Die 2. Mannschaft des SV Schwafheim macht einen Neuanfang und du bist dabei?

Anzeige
Trainer Daniel Schäfer
  Moers: SV Schwafheim 1932 e.V. | Was war das doch für eine verkorkste Saison 2017/2018 die die 2. Mannschaft des SV Schwafheim so bitter in die Schlagzeilen gebracht hatte. Das große Pech fing damit an, dass sich in der 1. Hälfte der Saison die halbe Mannschaft aus dem Verein abgemeldet hatte (warum auch immer). Aus sportlicher Sicht war dies nicht gerade eine nette Geste und somit kam es, dass die Schwafheimer so einen Weggang nicht mehr kompensieren konnten. Aufgrund der fehlenden Spielern wurde man zur Schießbude der Kreisliga B. Oft trat man aus lauter Verzweifelung nur in Unterzahl zu den Spielen an, die sogar bis hin zur Spielabbrüchen führten. Selbst in der Medienwelt blieb dies nicht verborgen und ebenfalls berichtete der WDR in seiner Regionalsendung hierüber. Ja, man hatte großes Mitleid, aber auch Verständnis für diese nicht alltägliche  Situation.

Doch aufgeben wollte man nicht. Daniel Schäfer übernahm als neuer Coach die Mannschaft und gleichzeitig wurde der verbliebene Rest der Mannschaft durch Neuzugänge bereichert. Diese bestanden teilweise zum größten Teil aus unerfahrenen Spielern sowie Spielern, die schon lange keine Spielpraxis mehr aufweisen konnten. Auch konditionelle Defizite bei einigen mussten kompensiert werden. Aber alle wollten hier irgendwie  helfen. Diese durcheinandergewürfelte Mannschaft mit einem großen unterschiedlichen Leistungsgefälle wurde durch den neuen Coach Schäfer und seinem Mannschaftsführer Matthias Kuzma zu einer verschworenen Gemeinschaft geformt. Plötzlich hatte man Respekt vor dieser Truppe. Man verlor Spiele nicht mehr zweistellig, sondern konnte sogar einige Spiele für sich entscheiden und das gegen Mannschaften, wo man in der Hinrunde sang und klanglos hoch verloren hatte. Aber dennoch reichte die Zeit nicht aus, um das erträumte Saisonziel nicht abzusteigen noch erreichen zu können. War das Leistungsgefälle doch zu groß und vor jedem Spiel musste mannschaftlich meistens auch verletzungsbedingt  improvisiert werden. Eine Stammelf kam auf die Schnelle nie so richtig zusammen,  welches die Arbeit von Schäfer ebenfalls erschwerte. Was letztendlich blieb, war aber eine Mannschaft mit einer großen Moral, mit großem Ergeiz sowie mit Herz und mit viel Potenzial für eine neue Zukunft. Respekt vor diesen Jungs, die sich auf dem Platz gut verstanden und dabei einen Zusammenhalt zelebrierten, der einzigartig und vorbildlich war. Nicht zuletzt nannte man sie, die Mannschaft der Herzen mit einem sehr großen Willen. Aber wie geht es nach dem Abstieg weiter. Bricht jetzt alles auseinander, was so verheißungsvoll begann.

Umso mehr war man darüber sehr erfreut, dass sich zum Auftakttraining für die neue Saison am Sonntag, den 08.07.2018 alle wieder einfanden. Unter der Devise „Jetzt erst Recht“ wollen sie gemeinsam einen Neuanfang wagen. Das geforderte Trainingsprogramm vom Trainer Daniel Schäfer hatte es in sich und alle hingen sich trotz größter sommerlichen Außenthemperaturen so richtig rein. Der alte Wille sportlich etwas erreichen zu wollen war wieder entfacht. Trotz der Strapazen war die Freude und die Stimmung für eine gemeinsame Sache ungebrochen und alle waren mit großem Spaß für ihre neu gesteckten Ziele konzentriert dabei. Einfach eine tolle Gemeinschaft, die es nochmals wissen will.

Aber leider fehlen der 2. Mannschaft des SV Schwafheim für die neue Saison auf den verschiedensten Positionen noch Spieler, die den Mut besitzen mit einen Neuanfang zu wagen, um der Mannschaft wieder zu sportlichen Erfolgen zu verhelfen. Du bist leidenschaftlich an Fußball interessiert und suchst einen neuen Verein, hast vielleicht nur auf der Bank gesessen und kamst nie zum Einsatz, oder nur selten. Möchtest gerne Fußball spielen und hast dich bis jetzt noch nicht getraut in einem Verein zu spielen. Dann mache dich(Egal ob Anfänger, Torwart, Verteidiger, Läufer oder Stürmer) auf und verstärke die 2. Mannschaft des SV Schwafheim, die dich auf das herzlichste begrüßen und dich ohne wenn und aber gerne in ihren Reihen mit integrieren würden. Es erwartet dich ein freundlicher Verein mit einer guten Vereinsführung. Der Couch Daniel Schäfer und der Mannschaftsführer Matthias Kuzma sowie ein tolles und verständnisvolles Mannschaftsteam würden sich sehr über dich freuen. Wenn wir dein Interesse wecken konnten, dann schau doch einfach mal rein, oder nimm unverbindlich an einem Probetraining der 2. Mannschaft teil. Lerne uns kennen und mache dir selbst ein Bild von uns und unserer Arbeit. Du wirst beeindruckt sein.

Wo findest du uns:
SV Schwafheim e. V.
Altdorferstraße 14,
47447 Moers

Weitere Informationen gibt es über das Internet (www.svschwafheim.de) oder über Facebook (SV Schwafheim 2 von 1932 e.V.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.