Hausdurchsuchungen in Langenfeld und Monheim
Drogenbande zerschlagen

Bei den Durchsuchungen stellten die Polizisten sechs Kilogramm Marihuana, neun Kilogramm Amphetamin, circa 5.000 Ecstasy-Pillen, 100 Gramm Kokain, 150 Gramm Haschisch, 150 Gramm Crystal sowie zwei Schreckschusswaffen und einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker sicher.
3Bilder
  • Bei den Durchsuchungen stellten die Polizisten sechs Kilogramm Marihuana, neun Kilogramm Amphetamin, circa 5.000 Ecstasy-Pillen, 100 Gramm Kokain, 150 Gramm Haschisch, 150 Gramm Crystal sowie zwei Schreckschusswaffen und einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker sicher.
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Am Mittwoch, 24. Juli, hat die Polizei Köln mit circa 140 Beamten frühnorgens 15 Wohnungen mutmaßlicher Drogenhändler in Monheim, Langenfeld, Leverkusen, Düsseldorf und Köln durchsucht und vier Haftbefehle gegen Beschuldigte im Alter zwischen 22 und 65 Jahren vollstreckt.

Darüber hinaus nahmen die Beamten einen mutmaßlichen Großkunden (26) in Langenfeld fest. Bei den Durchsuchungen stellten die Polizisten sechs Kilogramm Marihuana, neun Kilogramm Amphetamin, circa 5.000 Ecstasy-Pillen, 100 Gramm Kokain, 150 Gramm Haschisch, 150 Gramm Crystal sowie zwei Schreckschusswaffen und einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker sicher. Der Bande wird vorgeworfen, im Zeitraum von Mitte Mai bis Mitte Juni Drogen aus den Niederlanden eingeführt und überwiegend in Leverkusen und Monheim weiterverkauft zu haben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll ein 28 Jahre alter Kölner drei Drogenlieferungen aus den Niederlanden organisiert und abgewickelt haben. Die drei weiteren Tatverdächtigen (22, 24, 65) sollen für die Verpackung der Drogen in handelsübliche Mengen sowie die Weitergabe an Zwischenabnehmer und Endkunden verantwortlich sein.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.