Polizei Monheim ermittelt
Wohnwagen abgebrannt

Symbolbild: Kreispolizei Mettmann
  • Symbolbild: Kreispolizei Mettmann
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Am Sonntagabend  ist an der Ecke Grazer Straßerund  Wiener-Neustädter-Straße in Monheim-Baumberg ein Wohnwagen vollständig abgebrannt. Die Polizei vermutet Brandstiftung und bittet daher um sachdienliche Hinweise.

Das war passiert:Gegen 20.20 Uhr hatte ein Anwohner der Grazer Straße einen lauten Knall vernommen. Als der Mann nach draußen ging, um nach der Ursache zu schauen, stellte er fest, dass ein dort im Bereich eines Wendehammers abgestellter Wohnwagenanhänger brannte. Obwohl die Feuerwehr schnell am Einsatzort erschien, konnte ein vollständiges Abbrennen des Wohnwagens nicht mehr verhindert werden. Bei dem Anhänger handelte es sich um einen Wohnwagen der Marke "Bürstner" aus dem Jahr 1988 - der Zeitwert wurde auf eine Summe von etwa 5.000 Euro geschätzt.

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei aktuell davon aus, dass das Feuer an dem Wohnwagen gelegt wurde - ob vorsätzlich oder fahrlässig, ist aktuell noch nicht geklärt. Allerdings gilt ein technischer Defekt laut der Feuerwehr als unwahrscheinlich.

Zeugen hatten im Umfeld des brennenden Wohnwagens zwei verdächtig wirkende Fahrradfahrer beobachtet. Zu diesen liegen die folgenden Personenbeschreibungen vor:

Erste Person:
- männlich
- etwa 35 bis 45 Jahre alt
- hatte einen schwarzen Drei-Tage-Bart
- trug ein grünes Trikot
- fuhr auf einem Rennrad ohne Schutzbleche
- führte einen Rucksack mit sich

Zweite Person:
- männlich
- circa 35 Jahre alt
- volles schwarzes Haar
- komplett dunkel gekleidet
Ob diese beiden Personen tatverdächtig sind, oder Zeugen darstellen, ist aktuell nicht geklärt. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise, diese nimmt die Polizei in Monheim jederzeit unter der Rufnummer (02173) 95946350 entgegen.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen