Altstadt live lebt auch 2013 weiter

9Bilder

Es hätte alles so schön sein können. Auch beim zweiten Altstadt-Live-Festival war am Samstag eigentlich wieder alles für einen perfekten Abend angerichtet worden. Doch wie schon bei der Premiere im September sorgte auch diesmal das Wetter für Misstöne. Und das sogar noch schlimmer als im letzten Spätsommer, wo der Regen erst spät am Abend gekommen war. Dieses Mal goss es bereits den ganzen Tag über in Strömen. Die Folge: Alle drei geplanten Freiluftkonzerte mussten nach innen verlegt werden. Und auch wenn es abends endlich aufgehört hatte zu regnen, ganze Ströme von Menschen mochten sich jetzt einfach nicht mehr in Richtung der nass-kalten Monheimer Altstadt aufmachen. 1300 verkaufte Eintrittsbändchen zählte Veranstalter Thomas Engels gemeinsam mit den Wirten am Ende – mit Wohlwollen. Weniger als im Vorjahr!

An der Qualität lag das jedoch definitiv nicht. Von krachendem Rock und Pop mit 1a-Partyqualitäten im „Spielmann“, „Pfannenhof“, „Zollhof“ und der Festhalle, über eher mainstreamige Akustik-Klänge im als Außenbastion erneut hervorragend funktionierenden FC-Heim „Libero“ (Vereinswirt Wolfgang Kunz: „Super Band, super Leute, super Stimmung!“) bis hin zu den Konzerten von Paul Fogarty im Café Gänseliesel und Marc Schönberger im Schelmenturm, wo man auch mal richtig zuhören musste – es wurde am Samstagabend einfach für jeden Geschmack etwas geboten.

Die, die gekommen sind, dürften zufrieden wieder nach Hause gegangen sein. Und sie dürfen sich freuen. Denn das wichtigste Fazit von Altstadt live 2012 zog Thomas Engels noch in der Nacht, als er wusste, dass er mit seinem Festival trotz des Temperatursturzes keinen totalen Absturz bei den Besucherzahlen erlebt hatte: „Altstadt live wird es definitiv auch nächstes Jahr wieder geben. – Dann brauchen wir aber auch einfach mal etwas Glück mit dem Wetter. Der Mai als Veranstaltungsmonat gefällt mir eigentlich, und wird’s wohl wieder.“ Und schon am heutigen Mittwoch sind es ja auch schon wieder über 10 Grad mehr als in dieser lausigen Samstagnacht, als die Musik nach Monheim kam, und mit ihr immerhin auch weit über 1000 gut gelaunte Gäste.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen