Workshop und Theater in Monheim
„Die Masken der Familie Flöz“

Im Workshop wird die Wirkung von Masken erläutert.
Foto: Valeria Tomasculo
  • Im Workshop wird die Wirkung von Masken erläutert.
    Foto: Valeria Tomasculo
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Das Programm der Monheimer Kulturwerke ist vielfältig. Manches im Angebot mag fremd anmuten, anderes Neugier wecken und einiges bestimmt auch Lust auf mehr machen. Mit der Reihe "Entdeckungen" bietet die Volkshochschule in Kooperation mit den Monheimer Kulturwerken und der Monheim Triennale ein Begleitprogramm zu ausgewählten Veranstaltungen, die vielleicht auf den ersten Blick als „schwere Kost“ erscheinen können. Beginn ist am Freitag, 4. Oktober, um 19.30 Uhr im VHS-Saal an der Tempelhofer Straße 15 mit dem kostenlosen Theaterworkshop „Die Masken der Familie Flöz“ Er bietet vorab eine Vertiefung zum am 5. Oktober stattfindenden Theaterstück „Teatro Delusio“ in der Aula am Berliner Ring.

Der Regisseur, Schauspieler und Maskenbauer Michael Vogel, künstlerischer Leiter der internationalen Theatergruppe „Familie Flöz“, bietet in dem Workshop einen Einblick in die Theaterarbeit des Ensembles, das in diesem Jahr das 25-jährige Bestehen feiert. Mit ihren Masken und den damit verkörperten Charakteren schafft diese Gruppe ein Theater, das ohne Worte auf der ganzen Welt verstanden wird und mit ihren Inszenierungen schon mehr als 40 Länder besucht hat.

Was hat es auf sich mit den Masken, ihrer Wirkung auf das Gegenüber, aber auch der Rückwirkung auf sich selbst, der man maskiert in eine andere Person schlüpft? Masken sind poetisch, archaisch und archetypisch. Sie öffnen mehr als sie verbergen.

Die Teilnehmenden werden Masken aufsetzen und sehen, was dann geschieht. Sie werden sich verwandeln und bemerken, wie sich auch die Masken verwandeln. Gerade weil Masken starr sind, machen sie Lebendigkeit deutlich und zeigen so, dass nichts bleibt und alles in Bewegung ist.

Eine Anmeldung bei der VHS ist erforderlich, die Zahl der Teilnehmenden ist limitiert. Die Anmeldung kann über das Anmeldeformular im Internet unter www.vhs.monheim.de, per Mail an vhs@monheim.de oder persönlich in der Geschäftsstelle der VHS erfolgen.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.