"Romantische Raritäten" am morgigen Sonntag
Klangwellenkonzert in der Marienkapelle

Els Springstein-Woudstra (Violoncello), Gregor Finke (Bariton) und Oliver Drechsel (Klavier) musizieren morgen in der Marienkapelle. Foto: Veranstalter
  • Els Springstein-Woudstra (Violoncello), Gregor Finke (Bariton) und Oliver Drechsel (Klavier) musizieren morgen in der Marienkapelle. Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Unter dem Motto „Romantische Raritäten“ lädt der Marienkapellenverein am morgigen Sonntag, 4. August, ab 16 Uhr, zu seinem 118. Klangwellenkonzert in die altehrwürdige Marienkapelle am Rhein, An d’r Kapell, mit ihrer wunderbaren Akustik ein.

Die Künstler sind Gregor Finke (Bariton), der in Rossinis „Petite messe solenelle“ bereits mit seiner ausdrucksvollen Stimme die Zuhörer in der Kapelle begeisterte, Els Springstein-Woudstra (Violoncello) und der künstlerische Leiter der Klangwellenreihe Oliver Drechsel (Klavier).

Nicht nur die Besetzung des Konzerts mit Gesang, Cello und Klavier ist äußerst selten, obwohl es zahlreiche Originalkompositionen für ein solches Trio bereits aus dem 19. Jahrhundert gibt. Auch die zur Aufführung gelangenden Komponisten werden nicht allen bekannt sein, wie beispielsweise Georg Goltermann, Ferdinand Hiller oder Jean Baptiste Faure. Gleiches gilt für die Textdichter, die die Grundlage für die Lieder erstellten. Hier seien neben den bekannten Heine, Herder, Eichendorff und Goethe stellvertretend noch Carl Reiffert, Jean Roux und Antonio Spinelli genannt. Die Zusammenstellung dieser hochromantischen Kompositionen aus Frankreich, Russland und Deutschland verspricht trotz dieser vielen „Unbekannten“ eine große emotionale, eben romantische Bandbreite mit absolut hörenswerter und zu Unrecht in Vergessenheit geratener Musik.

Der Eintritt ist wie immer frei, um Spenden zur Fortführung der Reihe wird gebeten.

Das nächste Klangwellenkonzert „Keltische Klänge, bergische Legenden“ mit dem Ensemble „Spillyck“ (Dudelsäcke, Harfe, Flöten, Akkordeon, Percussion) findet am Sonntag, 1. September 2019, an selber Stelle zur selben Uhrzeit statt.

Autor:

Marc Keiterling aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.