"Tintenherz": Theater und Workshop für Familien in Monheim
Magie in Büchern erleben

Die Burghofbühne Dinslaken lässt die Figuren des fantasievollen Buches von Cornelia Funke lebendig werden.
Foto: Peggy Mendel
  • Die Burghofbühne Dinslaken lässt die Figuren des fantasievollen Buches von Cornelia Funke lebendig werden.
    Foto: Peggy Mendel
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Am Sonntag, 29. September, um 15 Uhr, zeigen die Monheimer Kulturwerke Cornelia Funkes „Tintenherz“ in der Aula am Berliner Ring. In der atmosphärischen Bühnenbearbeitung der Burghofbühne Dinslaken werden die Figuren des spannenden Fantasy-Buchs lebendig, ganz so wie in der Geschichte selbst Romanhelden und -bösewichte in Meggies Leben auftauchen.

Dass Vorlesen gut für die sprachliche und soziale Entwicklung von Kindern ist und Bücher zum täglichen Leben dazugehören sollten wie Zähneputzen, das dürfte den meisten Eltern bekannt sein. Aber was ist, wenn Vorlesen gefährlich wird und das Bücherregal zur Bedrohung? So ist es nämlich bei Meggie und ihrem Vater Mo. Meggie liebt Bücher über alles, genau wie Mo. Aber warum nur wollte er Meggie nie vorlesen? Als eines Nachts ein seltsamer Mann namens Staubfinger auftaucht und Mo vor dem gefährlichen Capricorn warnt, beginnt für Vater und Tochter ein fantastisches Abenteuer.

In andere Rollen schlüpfen

Begleitend zu dem Stück gibt es auch einen kostenlosen Familienworkshop aus dem Mehrwerk-Programm der Monheimer Kulturwerke. Wer gerne mal in andere Rollen schlüpfen möchte, kann vor der Vorstellung, um 13.30 Uhr, mit seinen Kindern ab neun Jahren selber zu einer Zauberzunge werden. Der Workshop dauert 60 Minuten. Treffpunkt ist der Eingang zur Aula am Berliner Ring.

Teilnahme kostenlos

Gemeinsam mit der Kulturvermittlerin Stephanie Riemenschneider springen die Teilnehmenden in eine Welt voller Buchstaben und entdecken, wie sie sich in Bücher hinein- und wieder hinauslesen können. Die Teilnahme ist kostenlos. Um vorherige Anmeldung unter Telefon (02173) 9515867 wird gebeten.

Tickets gibt es für fünf Euro (Kinder bis einschließlich 14 Jahre) und zehn Euro bei den Monheimer Kulturwerken, Rathausplatz 20, Telefon (02173) 276444.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.