Vom Bosporus an den Rhein
Schulklassen aus Ataşehir besuchten Monheim

Endlich wieder möglich! Bürgermeister Daniel Zimmermann konnte am Donnerstag zahlreiche junge Gäste aus der Türkei im Monheimer Rathaus begrüßen.
Foto: Thomas Spekowius
2Bilder
  • Endlich wieder möglich! Bürgermeister Daniel Zimmermann konnte am Donnerstag zahlreiche junge Gäste aus der Türkei im Monheimer Rathaus begrüßen.
    Foto: Thomas Spekowius
  • hochgeladen von Elke Donau

In den letzten Tagen verbrachten drei Schulklassen aus der türkischen Partnerstadt Ataşehir in Monheim. Das Otto-Hahn-Gymnasium empfing die Schüler der Emlak Konut Mittelschule (EKO) und die Peter-Ustinov-Gesamtschule (PUG) Schüler der Ihsan Kurşunoğlu Mittelschule und des Bilgin Kolegs.

Bürgermeister Daniel Zimmermann freute sich beim Empfang der Gäste im Rathaus, dass solche wichtigen Begegnungen nun wieder möglich sind.

Die PUG-Schüler machten während ihres Aufenthalts eine Tour nach Köln, inklusive einer Stadtbesichtigung und Schiffstour. Auch eine eine Besichtigung des Neanderthal-Museums fand statt. Die OHG-Gäste zog es unter anderem ins Oberhausener Gasometer und in den Movie-Park nach Bottrop.

Bei einer gemeinsamen Tour durch Monheim berichteten ihnen Tourismusführer unter anderem, wie sich die Stadt von den Anfängen bis heute entwickelt hat.

Endlich wieder möglich! Bürgermeister Daniel Zimmermann konnte am Donnerstag zahlreiche junge Gäste aus der Türkei im Monheimer Rathaus begrüßen.
Foto: Thomas Spekowius
Schulklassen aus der Partnerstadt Ataşehir besuchten Monheim.
Foto: Thomas Spekowius
Autor:

Elke Donau aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.