Kein Express-Bus auf der Aachener Straße
Köln / Freie Wähler: "Dieser "Stau-Bus" erzeugt noch mehr dicke Luft!"

Köln Express-Bus auf der Aachener Straße muss verhindert werden.
  • Köln Express-Bus auf der Aachener Straße muss verhindert werden.
  • hochgeladen von Torsten-Rüdiger Ilg

Die Kölner Freien Wähler protestieren gegen die öffentliche Kritik der Bezirksregierung an Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker:

"Das ist regelrechte Erpressung. Sollte der Rat der Stadt Köln den Expressbus nicht umsetzen, will die Bezirksregierung Fahrverbote verhängen. Dadurch wird auch unsere Oberbürgermeisterin brüskiert, die sich ebenfalls gegen einen separat geführten Express-Bus auf der Aachener Straße ausgesprochen hat. Das ist völlig inakzeptabel. So ein Express-Bus, oder besser "Stau-Bus", der nur durch eine separate Fahrspur, sowie die bauliche Verengung der Aachener Straße realisiert werden kann, wird zu massiven Mehrbelastungen führen.
Wir Kölner Freien Wähler stehen in dieser Sache hinter unserer Oberbürgermeisterin und den Anwohnern der Aachener-Straße und der Richard Wagner Straße. Es darf bezweifelt werden, dass durch solche kontraproduktiven Maßnahmen der Luftreinhalteplan eingehalten wird, denn mit der Sperrung einer Fahrspur für den motorisierten Individualverkehr, sind lange Staus und Schleichverkehrs in die umliegenden Straßen vorprogrammiert."

So die Kölner freien Wähler in einer aktuellen Pressemitteilung.

Autor:

Torsten-Rüdiger Ilg aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.