Info-Mobil kommt nach Monheim
Aktionswoche gegen falsche Polizeibeamte

Uniformierte Polizisten suchen potentielle Opfer auf.
Foto: Kreispolizei Mettmann
  • Uniformierte Polizisten suchen potentielle Opfer auf.
    Foto: Kreispolizei Mettmann
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

In der kommenden Woche setzt die Kreispolizeibehörde Mettmann ihre Bemühungen in der Bekämpfung von Trickbetrügern fort, die sich telefonisch als falsche Polizeibeamte ausgeben. Um auch in Monheim vor den Maschen zu warnen und potenzielle Opfer gezielt zu sensibilisieren, werden vom 11. bis 14. Juni Beamte im gesamten Stadtgebiet Haushalte aufsuchen, in denen Menschen gemeldet sind, die 70 Jahre oder älter sind. Die polizeiliche Erfahrung zeigt, dass gerade Angehörige dieser Altersgruppe gezielt von den Trickbetrügern als potenzielle Opfer ausgesucht und telefonisch kontaktiert werden.

Flankiert wird dieses "Klinkenputzen" am Dienstag, Mittwoch und Freitag vom Info-Mobil der Kreispolizeibehörde Mettmann, in Monheim unterwegs sein wird. Mitarbeiter der polizeilichen Kriminal- und Verkehrsunfallprävention, unterstützt von örtlichen Polizeikräften und den Ehrenamtlern des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit, werden am Info-Mobil, an wechselnden Orten, interessierte Bürger in persönlichen Gesprächen beraten.

Folgende Termine und Standorte sind für das Info-Mobil geplant:
Dienstag, 11. Juni: 9 bis 12 Uhr, Elsa-Neumann-Straße 6, Parkplatz Edeka-Markt.
Mittwoch, 12. Juni: 9 bis 13 Uhr, Rathausplatz.
Freitag, 14. Juni: 9 bis 12 Uhr, Geschwister-Scholl-Straße 69, Parkplatz Aldi.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen