Auftakt zur Berufsinformationsbörse bei Sinell in Monheim
BOB-Tour 2019 gestartet

BOB-Tour bei Sinell (v.li.): Daniel Zimmermann, Hans Dieter Clauser, Annika Baschke (Auszubildende zur Systemkauffrau), Estelle Dageroth (Wirtschaftsförderung Monheim), Jörg Sinell sowie Marvin Dubbert und Markus Franzki (beide Auszubildende zum Fachinformatiker für Systemintegration). Foto: Michael de Clerque
  • BOB-Tour bei Sinell (v.li.): Daniel Zimmermann, Hans Dieter Clauser, Annika Baschke (Auszubildende zur Systemkauffrau), Estelle Dageroth (Wirtschaftsförderung Monheim), Jörg Sinell sowie Marvin Dubbert und Markus Franzki (beide Auszubildende zum Fachinformatiker für Systemintegration). Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Marjana Križnik

Die Berufsorientierungsbörse (BOB) 2019 findet am Mittwoch, 15. Mai, von 11 bis 17 Uhr in der Stadthalle Langenfeld statt. Im Vorfeld begibt sich Initiator Hans-Dieter Clauser traditionell auf Ausbildungstour durch Betriebe. Zum Auftakt war Sinell, ein Unternehmen für EDV-Zubehör in Monheim, das Ziel.

 Jörg Sinell, Geschäftsführer bei Sinell, hat mit der BOB sehr gute Erfahrungen gemacht. „Wir konnten dort bereits tolle, motivierte, junge Leute gewinnen,“ freut er sich. Eine besondere Erfolgsgeschichte erlebte der Betrieb mit seinem Mitarbeiter Mike Czichowski (28). Sinell: „Wir lernten ihn auf der BOB vor acht Jahren kennen und sagten ihm, er solle sich bei uns um einen Ausbildungsplatz zum IT-Systemkaufmann bewerben.“ Seit August letzten Jahres ist Mike nun Abteilungsleiter. Aber auch ein Praktikum kann ein sinnvoller und lohnender Weg sein. Hans-Dieter Clauser: „Ich sage den Betrieben: Werbt mehr für ein Praktikum!“ Ein Einstieg in seinem Wunschberuf über ein Praktikum gelang Marvin Dubbert beim Unternehmen Sinell. Derzeit absolviert er eine geförderte Einstiegsqualifizierung und im August beginnt seine Lehre zum Fachinformatiker für Systemintegration. „Für Unternehmen unserer Größe ist es ein richtiger Weg, selber dafür zu sorgen, dass es fertige Leute gibt“, sagt Jörg Sinell. Der Betrieb bildet seit 20 Jahren aus. Bislang gab es 18 Azubis. Sinell: „Wir übernehmen alle. Ist dies langfristig nicht möglich, suchen wir immer gemeinsam nach Lösungen. Es ist noch kein Azubi von uns in die Arbeitslosigkeit gegangen.“

Hans-Dieter Clauser kann sich bereits über einen sehr guten Anmeldestand für die BOB 2019 freuen. „Wir waren diesmal bereits nach drei Wochen ausgebucht. Und diesmal ziehen wir große Kreise: Wir haben Aussteller aus Köln, Mönchengladbach und Düsseldorf. Die Kapazität gibt nicht mehr als 100 Aussteller her, es sind 117, mehr geht nicht!“ Vertreten sind Unternehmen aller Branchen sowie Weiterbildungs- und Beratungseinrichtungen, aber auch Stadtverwaltungen sind dabei. Die Schüler können sich über Berufsbilder und zu Ausbildungs- und Praktiumsplätzen informieren, eine Studienberatung nutzen sowie Fachvorträge besuchen. Wieder gibt es die Möglichkeit, kostenlosBewerbungsfotos anfertigen zu lassen.

Clauser: „Wir bereiten Schulen, die dies wünschen, auf die Messe vor.“ In 2018 haben 30 Klassen das Angebot genutzt. Außerdem wird es in diesem Jahr erstmals eine Auftaktveranstaltung, eine Woche vor der BOB, am Mittwoch, 8. Mai, von 18.30 bis 20 Uhr, am Otto-Hahn-Gymnasium geben. „Wecke deinen Herzbluttiger“ lautet das Motto des Motivationsabends in Sachen Berufswahl. Der Event-Manager und Markteting-Experte Markus Lennackers wird Schülern und interessierten Eltern vermitteln, wie wichtig es ist, das Thema Berufswahl anzugehen. Hierzu gab es bereits in 2018 erfolgreich eine Test-Veranstaltung. Teilnehmerzahl begrenzt. Eintritt frei. Anmeldung bis zum 3. Mai online auf www.bobplus.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen