Energie-Spar-Tag im RheinPark

„Das Thema ist so heiß. Egal wen Sie auf der Straße ansprechen, um ihm einen Messeflyer in die Hand zu drücken, es gibt praktisch niemand der Ihnen sagt: Das interessierte mich aber überhaupt nicht.“ – „Seit Fukushima interessieren sich die Leute bei uns plötzlich sogar verstärkt für Ökostrom. – Den gibt’s bei der MEGA eigentlich schon seit Jahren, aber nie war er so gefragt wie jetzt. Die aktuellen Ereignisse haben unserer Messe fraglos nochmal richtig Rückenwind gegeben.“

Zwei Zitate, zwei Männer, ein Ziel. Am Sonntag, 22. Mai, veranstalten Werner Geser und die Monheimer Energie- und Gasversorger der MEGA gemeinsam mit der Werbeagentur von Harry Lorenz den ersten Monheimer Energie-Spar-Tag. Und in der Tat hätte man sich vor Monaten wohl kaum ein aktuelleres Messethema erdenken können.
„Jede Energie, die ich gar nicht erst verbrauche, ist die günstigste.“ Dieser Satz bringt wohl am griffigsten auf den Punkt, welche Philosophie hinter der Messepremiere am 22. Mai steht. Von 10 bis 18 Uhr soll auf dem gesamten MEGA-Gelände im RheinPark darüber informiert werden, wie man heute günstig und umweltfreundlich Energie erzeugt, und wie man sie danach möglichst lange im eigenen Haus behält. Und das wird nicht nur eine MEGA-Schau. 34 Austeller aus Monheim und der nahen Umgebung haben gleich beim ersten Mal gesagt: Jawohl, das ist genau unser Thema!

Damit werden für die Besucher am 22. Mai, die dann vom Treffpunkt-Team bewirtet werden, kaum Fragen offenbleiben. Ob Finanzierung oder Förderung von Sanierung oder Neubau, ob Heizung, Sanitär, Solartechnologie, Energieeinsparung beim Kochen, Trocknen, Waschen und Beleuchten, ob Wärmedämmung auf dem Dach, über die Fenster oder an der Außenfassade. All diese Infos und noch viel mehr gibt’s am 22. Mai im RheinPark.

Wie viele Menschen denn wohl kommen werden, wollten viele Aussteller bei der Messe-Vorbesprechung im MEGA-Foyer am Donnerstagabend wissen. Harry Lorenz und Werner Geser wissen es auch nicht. Aber fest steht wohl: Wer nicht hingeht, verschenkt vermutlich bares Geld. Denn Energie ist tatsächlich ein ganz heißes Thema. Und es wird auch in den kommenden Jahren kaum weiter abkühlen. So könnte der Energie-Spar-Tag in Monheim zu einem echten Dauerbrenner werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen