Industrieklettern - Risikoreiches Arbeiten an ungewöhnlichen Orten

Schwindelfreiheit, ausgeprägtes Sicherheitsdenken, Fachkompetenz und vor allem absolute Teamfähigkeit - das sind nur einige wenige persönliche Grundvoraussetzungen für die Ausübung der Arbeit des Industriekletterns. Kaum eine Berufsgruppe abseits des Extremsports ist ähnlichen psychischen und körperlichen Belastungen ausgesetzt. Seilunterstützte Höhenarbeit bietet immer öfter eine wirtschaftliche Alternative zur Aufstellung eines Gerüstes, eines Krans oder einer Hebebühne - viele Aufgaben können überhaupt nur mit dieser Technik erledigt werden. So ist es nicht verwunderlich, wenn die Bedeutung dieser Branche immer mehr steigt und die Nachfrage nach gut ausgebildeten Höhenarbeitern kontinuierlich wächst. Innovative Unternehmen - wie die Firma PIGO-Extremtechnik - haben sich darauf spezialisiert und bieten Lösungen für schwierige Herausforderungen an.

Schnell, flexibel und wirtschaftlich
Die Technik des Industriekletterns kommt überall da zum Einsatz, wo eine herkömmliche Einrüstung nicht möglich ist. Wie Sie sehen können, handelt es sich dabei um die verschiedensten Bereiche. Wer hat sie noch nicht bei ihrer spannenden Arbeit beobachtet, wenn sie - gesichert mit alpiner Seiltechnik - die Schindeln an einem Kirchturm reparieren oder die Fenster eines Hochhauses reinigen? Neben diesen klassischen Einsatzgebieten sind Industriekletterer und -Kletterinnen unter anderem auch darauf geübt, überdimensionale Werbebanner an Fassaden zu montieren, Reparaturen an Windkraftanlagen oder Funktürmen vorzunehmen sowie Schadensbegutachtungen in großer Höhe durchzuführen. Die Spezialkräfte erreichen auch in beengten Verhältnissen, beispielsweise in Altstädten, schnell und unkompliziert die exponiertesten Einsatzorte.

Ein Beruf mit gutem Ausblick
Aufgrund der verschiedenen Einsatzgebiete ist ein erlerntes Handwerk Grundvoraussetzung für die Ausübung dieser herausfordernden Arbeit. Die Spezialausbildung zur seilunterstützten Arbeitstechnik, wie die Bezeichnung dieses Berufes in der Fachsprache lautet, unterliegt internationalen Standards. Professionelle Höhenarbeiter beherrschen sämtliche Sicherungstechniken, wie sie auch von Bergungsteams oder im alpinen Klettersport angewandt werden. Ein hohes Verantwortungsbewusstsein, Risikokompetenz und Verlässlichkeit - diese Grundlagen sorgen dafür, dass Industriekletterer sicher arbeiten und dabei nie den Überblick verlieren. Nähere Informationen über dieses spannende Berufsfeld finden Sie auf http://www.pigo-extremtechnik.de/!

Autor:

Chris Schwarz aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen