110 Jahre FC Monheim, Vizemeister in der Oberliga, Aufstieg in die Bezirksliga
Fußball-Party wird verschoben

Symbolbild: Comfreak auf Pixabay
  • Symbolbild: Comfreak auf Pixabay
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Der 1. FC Monheim (FCM) wird in diesem Jahr 110 Jahre alt. Neben diesem Jubiläum gäbe es noch einige andere Anlässe, wie beispielsweise die Vize-Meisterschaft des Oberliga-Teams oder den Aufstieg der zweiten Mannschaft in die Bezirksliga, die gleich für mehrere Feierlichkeiten im Rheinstadion gesorgt hätten. Wären da nicht die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die auch beim FCM seit Mitte März für einen radikalen Lockdown gesorgt haben.

1910 gegründet, wollte der FCM eigentlich in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag feiern. Die Planungen für eine Jubiläumsparty waren schon sehr weit fortgeschritten, als die Corona-Pandemie die Verantwortlichen kalt erwischte. Nach einem ersten Schock hat sich der Vorstand aber entschieden, die Feierlichkeiten um ein Jahr zu verschieben, und im nächsten Jahr das „111-Jährige“ zu feiern.

Größter Erfolg trotz Saisonabbruch

Bedingt durch die Corona-Pandemie wurde auf einem Verbandstag des Westdeutschen Fußballverbandes der vorzeitige Abbruch einer Saison beschlossen. Dies führt in der Konsequenz dazu, dass die von Dennis Ruess trainierte Oberligamannschaft des FCM die Saison 2019/2020 mit einem sensationellen zweiten Tabellenplatz, dem größten Erfolg den jemals eine Fußballteam des FC Monheim erzielen konnte, abschloss.

Die von Michael Will trainierte zweite Mannschaft war mit dem Ziel Aufstieg in die Bezirksliga in die Saison gegangen. Zum Ende der Hinrunde lag das Team auf Platz 3. Nach der Winterpause startete die Mannschaft dann durch und belegte zum Zeitpunkt des Abbruchs den ersten Tabellenplatz, was jetzt zum Aufstieg in die Bezirksliga reichte.

„Gerne hätten wir die Saison zu Ende gespielt und die Erfolge unserer beiden Mannschaften auf sportlichem Weg erreicht. Bis zum Abbruch der Saison haben beide Mannschaften eine erfolgreiche Serie gespielt und die sich jetzt ergebenden Platzierungen in ihren Klassen durchaus verdient“, betont Karim El Fahmi, Geschäftsführer und sportlicher Leiter beim FCM.

Im Juli werden das Oberliga- und das Bezirksliga-Team, unter Einhaltung der Hygieneregeln, mit der Vorbereitung auf die neue Saison starten. Wann jedoch der Meisterschaftsbetrieb wieder startet, steht noch in den Sternen.

Unbeachtet dessen, laufen die umfangreichen Bauarbeiten im Rheinstadion weiter. Die Aufschüttung des Geländes, wo der neue Naturrasenplatz entstehen soll, sind schon seit einiger Zeit abgeschlossen. Im nächsten Schritt sollen jetzt Versorgungsleitungen verlegt sowie Zaun- und Pflasterarbeiten durchgeführt werden. Mitte der zweiten Jahreshälfte wird das Funktionsgebäude abgerissen. Anschließend wird an dieser Stelle mit dem Bau zusätzlicher Kabinen, Geschäftszimmer und neuen Außentoiletten begonnen. Den rund 670 Mitgliedern und allen Besuchern steht dann eine runderneuerte Sportanlage zur Verfügung.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen