Kinder und Jugendliche aus Monheim hatten ihren Spaß
Tennis-Marathon mit Übernachtung

Gruppenfoto mit den Tennis-Marathon-Teilnehmern in der Sandberg-Halle, mit Trainer D. Dugandzic (links hinten), Trainer M. Ticinovic und Jugendwart H. Weber (rechts hinten).
Foto: Privat
  • Gruppenfoto mit den Tennis-Marathon-Teilnehmern in der Sandberg-Halle, mit Trainer D. Dugandzic (links hinten), Trainer M. Ticinovic und Jugendwart H. Weber (rechts hinten).
    Foto: Privat
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Mehr als 20 Kinder und Jugendliche tummelten sich in der Tennishalle am Sandberg beim Tennis-Marathon des TC Blau-Weiß. Zwei Tage lang erprobten sie unter der professionellen Leitung von Trainern Drago Dugandzic und Michael Ticinovic ihre Fertigkeiten mit Schläger und Ball. Unterstützt wurden sie vom Vorstandsvorsitzenden Bernd Lehmann, dem Jugendwart Heinz Weber und dem Vereinsmitglied Nina Malik.

Mehrere Hilfsgeräte kamen für die üblichen Trainingseinheiten zum Einsatz, darunter eine Ballwurfmaschine. Dazu gesellten sich auch besondere Übungen wie „doppelter Pfostenlauf“ und das „Döner Kebab“, ein Ausscheidungsspiel, wo sechs gegen sechs Spieler antreten und der oder die jeweils Fehlerbegehende ausscheidet, bis zwei im Endspiel stehen.

Mit Engagement bei der Sache

Zur Auflockerung gab es auch noch andere Ballspiele, wie Basketball und Fußball. Alle Teilnehmer waren mit Engagement bei der Sache, so dass man sich gegen 24 Uhr die wohlverdiente Nachtruhe gönnen konnte, die viele vor Ort verbrachten. Die mitgebrachten Zelte und Schlafsäcke verwandelten die Halle in ein winterliches Feriencamp.
Als Verpflegung bekamen die Teilnehmer das Samstag-Mittagessen und das Sonntag-Frühstück im benachbarten Clubheim des TC Blau-Weiß serviert. Am Samstagabend sättigten sechs „XXL“-Pizzen die hungrigen Mäuler vor Ort in der Halle.

Camp in den Sommerferien

Wer Lust auf Tennis hat, kann den Trainer Drago Dugandzic unter Telefon (0171) 6407105 kontaktieren. Er lässt Kinder und Jugendliche jederzeit in sein Training einsteigen. Als besonders attraktiv hat sich das Camp in den Sommerferien herausgestellt, wo erfahrungsgemäß an die 40 Kinder und Jugendliche teilnehmen. Es findet vom 29. Juni bis 3. Juli, in der ersten Ferienwoche, statt.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen