Altstadtfunken sind in die Session gestartet

4Bilder

Mit dem Funkenappell, der traditionell ersten Karnevalsveranstaltung im neuen Jahr, starteten die Altstadtfunken in ihre Jubiläumssession „85 Jahre Altstadtfunken“.

Vorsitzender Manfred Godek konnte in der voll besetzten Festhalle Bormacher zahlreiche Jecken begrüßen, bevor das Korps der Altstadtfunken in den Saal einzog. Aktive, Reservisten, Vorstand und Elferrat boten ein prächtiges Bild auf der fast schon zu kleinen Bühne. Kommandant Horst Eichholz und Vereinssprecher Torsten Schlender nahmen den Uniformenappell vor. Alle Uniformierten wurden auf die vollständige und korrekte Uniform hin überprüft. Bis auf wenige Kleinigkeiten zeigte sich das Korps in akkuratem Zustand. Die Aktiven boten mit ihrem ersten Tanz „Ruut un Wiess“ eine gewohnt akrobatische Einlage in der traditionell friderizianischen Uniform. Danach zeigten die Herren des betagteren Alters, die Reservisten, ihr können. Mit einem Medley aus Alte Kameraden, einem Höhner- und einem Bringsstück begeisterten die „Resis“ ihr Publikum. Klar, dass sie noch eine Zugabe geben mussten. Sechs neue Altstadtfunken wurden in den Verein aufgenommen und mussten auf die Fahne den Funkeneid schwören. Danach ging es mit einigen Tänzen weiter, bevor die neue Jubiläumsspange vorgestellt und an die Mitglieder überreicht wurde.

Besuch kam auch aus der Nachbarstadt Hitdorf. Das Hitdorfer Dreigestirn machte ebenso seine Aufwartung wie die Gerresheimer Bürgerwehr aus der Landeshauptstadt. Ein weiterer Top-Akt war der Auftritt der Marienburggarde, die ein tolles Programm bot. Prinz Heinz zog mit seinem Hofstaat ebenfalls auf die Bühne. Den Prinz verbindet schon eine lange Freundschaft mit den Altstadtfunken. Klar, dass er mit seiner Lieblichkeit Beate auf einen Besuch vorbeischaute. Die Musikgruppe „Drei Söck“ bildete dann den Abschluss einer gelungenen Auftaktveranstaltung.

Die Altstadtfunken absolvieren in der Jubiläumssession weit über 40 Auftritte. Krönender Abschluss wird die funkeneigene Galasitzung am Karnevalsdienstag, für die unter der Telefonnummer 50510 ab sofort Karten bestellt werden können.

Autor:

Thomas Spekowius aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.