„Bombenfund“ entpuppt sich als alte Versorgungsleitung

Bombenfund an der Franz-Boehm-Straße 3
  • Bombenfund an der Franz-Boehm-Straße 3
  • Foto: Symbolbild: WA-Archiv
  • hochgeladen von Carolin Spangenberg

Da war der Schrecken erst einmal groß: Bei Ausschachtungen in einem Hinterhof an der Franz-Boehm-Straße 3 wurde vergangene Woche eine verdächtige Metallkonstruktion im Erdreich entdeckt. Die Vermutung: ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Zum Glück konnte der herbeigerufene Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Entwarnung geben. Denn tatsächlich handelte es sich um eine alte Versorgungsleitung. Nach der Entdeckung waren städtische Ordnungsbehörde, Polizei und Feuerwehr schnell vor Ort. Schließlich hätte ein tatsächlicher Bombenfund Evakuierung und Entschärfung bedeutet. Alle Beteiligten waren nach der Entwarnung erleichtert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen