Traubenkirsche steht jetzt im Monheimer Marienburgpark
Lions pflanzen Baum

Bei der Pflanzaktion dabei: Prof H.-G. Pott, M. Tilkov, Gerhard Krautstrunk, Peter Becker, A. Engels und Pascal Kaudewitz (von links nach rechts).
Foto: Jonas Tilkov
  • Bei der Pflanzaktion dabei: Prof H.-G. Pott, M. Tilkov, Gerhard Krautstrunk, Peter Becker, A. Engels und Pascal Kaudewitz (von links nach rechts).
    Foto: Jonas Tilkov
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Während sich die Monheimer Lions in der Vorweihnachtszeit um die Unterstützung notleidender Menschen in Monheim kümmern, haben sie sich in diesem Frühjahr einen Beitrag zum lokalen Klimaschutz auf die Tagesordnung gesetzt: Wie viele andere Lions Clubs im Rheinland haben sie in diesen Tagen im Rahmen der Lions-Aktivitäten zu Umwelt und Nachhaltigkeit in ihrer Stadt einen Baum gepflanzt.

In Absprache mit dem Grünflächenamt der Stadt Monheim wurde eine Beetfläche im Marienburgpark als Standort ausgesucht. Gärtnermeister Pascal Kaudewitz von der Stadt Monheim, der die Lions beraten hat, erläutert: „Im Marienburgpark müssen wir leider einige ältere Bäume, die erkrankt sind, in der nächsten Zeit fällen. Da kommt die Spende der Lions als passender Baumersatz sehr gelegen."

Gerhard Krautstrunk, der die Baumaktion koordinierte, ergänzt: „Wir haben bei der Auswahl darauf geachtet, dass es sich um einen einheimischen Baum handelt. Die Traubenkirsche ist für Bienen und andere Insekten attraktiv und dient mit den zahlreichen Früchten im Herbst als begehrte Futterquelle für Vögel.“

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen