Jacques Tilly unterstützt die Karnevalsgesellschaft
Monheimer Altstadtfunken weihen neuen Wagen ein

Bei der Wageneinweihung (von links): Thorsten Schlender, Jacques Tilly sowie Svenja Heveling und David Salomo, die zum Team des Düsseldorfer Wagenbauers gehören.
Foto: Michael de Clerque
  • Bei der Wageneinweihung (von links): Thorsten Schlender, Jacques Tilly sowie Svenja Heveling und David Salomo, die zum Team des Düsseldorfer Wagenbauers gehören.
    Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Im kommenden Rosenmontagszug wird es ein weiteres Highlight geben. Die Monheimer Altstadtfunken haben ihren neuen Wagen für den Elferrat eingeweiht.

"Ich freue mich, alle zur ersten Wageneinweihung in der neuen Session begrüßen zu können“, spielte der erste Vorsitzende des 91-jährigen Traditionsvereins, Torsten Schlender, auf den doch recht frühen Zeitpunkt der Einweihung an. Die Funken konnten zahlreiche Ehrengäste, darunter unter anderem Landtagsageordnete Claudia Schlottmann, Bürgermeister Daniel Zimmermann, die Pfarrer Michael Hoßdorf und Falk-Rüdiger Breuer sowie Gromoka-Ehrenpräsident Günter Pappers begrüßen.

In seinem kurzweiligen Vortrag erläuterte Schlender die Entstehungsgeschichte des Wagens. Die Funken liebäugelten schon lange mit einem neuen närrischen Gefährt, durch einen Schaden im diesjährigen Zug war der Ersatz nun unumgänglich. Künstlerische Ideen zur Umsetzung hatten die Funken in Person von Peter Vogel sofort parat. Der Architekt und langjährige Reservist lieferte erste Zeichnungen. Metallbaumeister Frank Fritze aus dem Elferrat schaffte die notwendige Grundkonstruktion, nach dem man das bisherige Gefährt mit den Mitgliedern abgewrackt hatte.

„Nach dem wir auf Initiative der Stadt Monheim mit zahlreichen anderen Vereinen am Workshop bei Jacques Tilly in Düsseldorf teilnehmen konnten, reiften weitere Ideen. Das Team Tilly sicherte uns zudem Hilfe bei der Umsetzung zu“, so das Duo Vogel und Fritze. Entstanden ist der neue Wagen somit zu Teilen in Monheim und in Düsseldorf, bis er letztlich in Monheim zusammengefügt werden konnte.
Bürgermeister Zimmermann und Wagenbaukünstler Tilly waren sich in ihren Grußworten einig, dass hier eine Bereicherung für den Monheimer Zug entstanden ist. „Toll, dass der Karneval in Monheim so ein gutes Standing in Politik und Verwaltung hat. Das ist nicht selbstverständlich“, lobte Tilly. Er und sein Team freuten sich auch über die gute Zusammenarbeit mit den Funken.

Der Wagen wurde im Anschluss durch die beiden Pfarrer gesegnet und an den Elferrat zu seiner neuen Bestimmung übergeben. „Viele haben zum Gelingen bei diesem Projekt beigetragen, im Namen der gesamten Funken-Familie danke ich Euch dafür“, so Schlender.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.