Eigentümergemeinschaft gibt grünes Licht für die Umbaupläne
Aus dem alten Baumberger Einkaufszentrum wird die neue Holzweg-Passage

So soll es den Plänen nach schon im nächsten Sommer in der Passage aussehen.
Grafik: kplus konzept
  • So soll es den Plänen nach schon im nächsten Sommer in der Passage aussehen.
    Grafik: kplus konzept
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Nachdem die Stadt über die als Tochtergesellschaft neu gegründete Baumberger Einkaufszentrum GmbH 2018 die optisch und funktional schwer in die Jahre gekommene Ladenzeile zwischen Holzweg und Geschwister-Scholl-Straße erworben hatte, wurde im Hintergrund für eine angestrebte Revitalisierung geplant. Jetzt haben die Mitglieder der Eigentümergemeinschaft einstimmig grünes Licht für die vorgelegten Umgestaltungspläne gegeben. Aus dem alten Einkaufzentrum wird so 2020 die neue Holzweg-Passage.

Damit geht es ab sofort in die Detailplanung. Gemeinsam mit den Angeboten in der künftigen Holzweg-Passage sowie im nebenan geplanten Sophie-Scholl-Quartier soll in Kombination mit dem bestehenden Aldi-Markt ein Nahversorgungszentrum für die auch hier wachsende Monheimer Bevölkerung entstehen. Ziel der Revitalisierungsmaßnahmen für die künftige Holzweg-Passage ist neben einer generell besseren Sichtbarkeit von außen vor allem auch die Schaffung einer höheren Aufenthaltsqualität innerhalb der Ladenzeile. Viel Vertrauen vonseiten der Händlerschaft gibt es schon heute. Mit dem "Baumberger Früchtehof", "Ballon Baumberg & mehr" sowie der "Monheimer Gewürzmanufaktur" konnten in den letzten Monaten schon drei neue Einzelhändler gewonnen werden.

Rahmenbedingungen

Um die notwendigen neuen Rahmenbedingungen zur realisieren, wurde gemeinsam mit der Düsseldorfer Agentur "kplus konzept" ein Revitalisierungskonzept erarbeitet. Der neue Name Holzweg-Passage ist dabei Programm. Die Fassaden in der Ladenzeile werden neu gestaltet und bekommen eine Einfassung mit Rahmen- und Lamellenelementen in Holzoptik. Alle Markisen werden in einem an die Fassadengestaltung angepassten warmen Farbkonzept erneuert. Zudem werden die Beleuchtung und Außenmöblierung optimiert.

Zentrale Eingangsbereiche

Mehr Licht und neue Infostelen sollen diesen einladenden Charakter auch an den zentralen Eingangsbereichen nochmal unterstreichen. Die Müllstation auf der Gebäuderückseite des Nettomarktes soll ebenfalls in Holzoptik eingehaust werden.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen