Monheim: Parkendes Auto angezündet

Anzeige
Das Feuer breitete sich zum Glück nicht weiter aus und beschädigte "nur" den Bereich rund um den Radkasten. (Foto: Polizei)
Monheim am Rhein: Tatort |

In der Zeit vom Freitagmittag, 3. August, 12 Uhr, bis zum frühen Sonntagabend, 5. August, 17 Uhr, parkte ein roter PKW Honda Civic (Typ 3 DR), auf dem öffentlichen Parkplatz der Volkshochschule an der Schöneberger Straße in Monheim am Rhein, in vorderster Reihe zum Berliner Ring.

Brandschaden am Radkasten

Bei der Wiederinbetriebnahme des Wagens am Sonntagabend wurde festgestellt, dass der Civic im Bereich des rechten hinteren Radkastens einen Brandschaden zeigte. Erste polizeiliche Ermittlungen deuten darauf hin, dass der Brand, der glücklicher Weise von allein erlosch und nicht auf das gesamte Fahrzeug übergriff, sehr wahrscheinlich von einem unbekannten Straftäter vorsätzlich gelegt wurde.

500 Euro Schaden

Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 500 Euro geschätzt.

Noch keine Informationen zum Täter

Bisher liegen der Monheimer Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des Täters oder dessen Motivation vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Fahrzeug sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Monheim am Rhein, Telefon 02173 / 9594-6350, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.