Hakenkreuze in Mülheim-Speldorf
Familie Büyüktürk hat Anzeige erstattet

So sah es an der Karlsruher Straße am 20. Oktober aus: Hakenkreuze an der Eingangstür, an der Hauswand und am Auto. Foto: privat
4Bilder
  • So sah es an der Karlsruher Straße am 20. Oktober aus: Hakenkreuze an der Eingangstür, an der Hauswand und am Auto. Foto: privat
  • hochgeladen von Detlef Leweux

Stellen Sie sich vor, Sie leben seit Jahrzehnten gerne in Mülheim, haben "malocht" und sich etwas aufgebaut - und werden eines Tages mit Hakenkreuzen an Hauswand und Auto und dem Spruch "Kanaken raus" konfrontiert.

Tatort ist die
Karlsruher Straße

Das ist Familie Büyüktürk an der Karlsruher Straße in Speldorf am 20. Oktober genauso passiert. Laut Polizei Essen/Mülheim waren die Täter auch in benachbarten Straßen unterwegs.
Haben Sie aktuell Streit oder Feinde, sind Sie bedroht worden? Solche Fragen haben natürlich auch die Polizeibeamten gestellt, die die Anzeige aufnahmen.
Doch Edip Büyüktürk erklärt: "Nichts davon ist der Fall. Wir wohnen gerne in Mülheim, haben keinen Stress mit Nachbarn oder so etwas. Ich bin seit 15 Jahren hier als Elektrotechnikermeister selbständig und habe 17 Mitarbeiter. Ja, wir leben in einem kleinen Haus, das wir umgebaut haben. Aber dafür haben wir hart gearbeitet. Wer sollte uns das neiden? Ich finde diese Schmierereien einfach nur abscheulich. Das lasse ich mir als Mülheimer nicht bieten."

"Die kleinen Töchter
haben mich gefragt:
Papa, haben wir jetzt Feinde?"

Büyüktürks Frau und die älteste der drei Töchter können die Tat auch ganz gut einordnen: Kanake falsch geschrieben, die Kreuze eigentlich auch nicht richtig herum, Verstörte eben.
Aber der Familienvater sagt auch: "Die zwei kleinen Töchter haben Angst und mich gefragt, ob wir jetzt Feinde haben. Das tut meiner Frau und mir sehr weh."
Edip Büyüktürk hat die Schmierereien an den Hauswänden überstrichen, sie scheinen aber noch durch. Am Auto funktionierte die Reinigung etwas besser. Ob er dagegen versichert ist?
Edip Büyüktürk: "Das weiß ich momentan gar nicht und das ist mir auch nicht so wichtig. Mir ist es ein Anliegen, den Mitmenschen zu sagen: Seht hin, das ist uns passiert, mitten in Speldorf, einfach unglaublich."

Die Polizei
ermittelt

Auf Nachfrage der Redaktion bestätigte die Polizei Essen/Mülheim, dass die Ermittlungen zu dem Fall noch laufen und man derzeit keine zuverlässigen Ermittlungsergebnisse habe.

Autor:

Detlef Leweux aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen