Polizeilicher Staatsschutz fahndet flüchtigen Paar
Fußgänger verletzt und beleidigt

Symbolbild Polizeiauto

Am Sonntagnachmittag, 7. Februar kurz vor 18 Uhr, lief ein 35- jähriger Mülheimer über den eingeschneiten Rühlweg in Richtung der Straße "Am Eisenstein", als er von einer Autofahrerin und ihrem Beifahrer beleidigt und angegriffen worden sein soll.

Der Rühlweg liegt als schmale Einbahnstraße im Wohngebiet zwischen der Hingbergstraße und dem
Eppinghofer Bruch. Schneebedingt wich der Fußgänger teilweise vom Gehweg auf die
Fahrbahn aus. In gleicher Richtung fahrend und hupend, näherte sich ihm von
hinten ein weißer VW- Polo mit Mülheimer Kennzeichen, worauf er sofort zur Seite
auf den Gehweg ausgewichen sein will.

Schimpfend soll die 20-30 Jahre alte Fahrerin den Fußgänger aus dem geöffneten Fahrerfenster beleidigt haben. Als der Polo nach wenigen Metern anhielt, wollte der 35-Jährige die Fahrerin zur Rede stellen und postierte sich vor dem Wagen. Stattdessen stieg der ebenfalls circa 20 -bis 30-jährige Beifahrer aus dem Fahrzeug,  ging wortlos auf den Mülheimer zu und verletzte ihn mit einem
unbekannten Gegenstand.

Wortlos geschlagen, dann weggefahren

Gemeinsam fuhren die noch unbekannten Fahrzeuginsassen mit dem Wagen davon. Sanitäter fuhren den leichtverletzten Mann ins Krankenhaus. Ärzte versorgten dort eine Stichverletzung am Arm. Der polizeiliche Staatsschutz übernahm die Ermittlungen und bittet in diesem Zusammenhang um mögliche Zeugenhinweise. Wer kann Angaben zu der Tat oder den Angreifern aus dem weißen
VW- Polo machen. Hinweise nimmt die Polizei unter der zentralen Rufnummer 0201-
829-0 entgegen.

Autor:

Heike Marie Westhofen aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen