Marihuana Plantage in leerstehender Gaststätte Mülheim entdeckt
Kriminelle bei Ernte überrascht

Marihuana-Pflanzen vor der Ernte.

Ihre gute Nase führte die Zivilfahndung zu einer Marihuana-Plantage. Eine Polizistin aus Moers hatte in ihrer Freizeit am Eppinghofer Bruch den süßlichen und sehr intensiven Geruch der Pflanze bemerkt.

Sie zog den Schluss, dass es sich um eine größere Menge Pflanzen in einer leerstehenden Gaststätte handeln müsse und gab diese Info direkt an Kollegen der Fahndung weiter. Die Züchter konnten bei der Ernte am Donnerstagmorgen, gegen 4.20 Uhr, direkt festgenommen werden, nachdem Zivilfahnder die Gaststätte tagelang observiert hatte. Etliche Plastiktüten mit Marihuana stellten Polizisten sicher. 

Zivile Einsatztrupps

Polizei aus Mülheim und Essen observierten deshalb seit Tagen den Bereich
Eppinghofer Bruch/ Leybankstraße. In den frühen Morgenstunden der vergangenen
Nacht beobachteten sie einen verdächtigen, kleinen VW- Transporter vor dem
leerstehenden Gebäude. Offenbar betraten die Fahrzeuginsassen das baufällige
Haus und luden später gefüllte Plastiksäcke in ihren Transporter.

Plantage mit circa 3000 Pflanzen

Inzwischen steht fest, dass in dem Gebäude eine größere Marihuana Plantage mit etwa 3000
Pflanzen angelegt war. Die beiden Erntehelfer, zwei 37- und 44- Jahre alte
Männer aus Albanien, sind festgenommen und werden vermutlich noch heute von
Beamten des Rauschgiftkommissariats 12 vernommen. Durch die richterlichen
Beschlüsse, welche die Duisburger Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Duisburg
erwirkten, konnte die Arbeit der Polizei in der vergangenen Nacht erfolgreich
enden. Um den Verdächtigen eine mögliche Flucht zu erschweren, waren neben den
zivilen und uniformierten Polizisten auch Diensthunde im Einsatz, sowie ein
Polizeihubschrauber, der aus der Höhe den Einsatzraum sicherte.

Autor:

Heike Marie Westhofen aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen