Löschzug Mülheim rückte um 3 Uhr aus
Kühlschrank brannte im Keller

Mitten in der Nacht rückte ein Löschzug der Essen/Mülheimer Feuerwehr aus.
  • Mitten in der Nacht rückte ein Löschzug der Essen/Mülheimer Feuerwehr aus.
  • Foto: Lokalkompass
  • hochgeladen von Heike Marie Westhofen

In der Nacht von Mittwoch, 23.September, auf Donnerstag, 24. September, wurde der Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr um 3.11 Uhr über den Notruf 112 ein Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Dickebank gemeldet.

Die Löschzüge der beiden Feuerwachen, der Führungsdienst und der Rettungsdienst trafen nach wenigen Minuten an der Einsatzstelle ein. Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatten Ihre Wohnungen bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte verlassen und sich in Sicherheit gebracht. Der Treppenraum sowie eine Wohnung im Erdgeschoss waren verraucht. Die Ursache für die Verrauchung war ein brennender Kühlschrank im Kellerbereich. Der Brand konnte durch einen Löschtrupp schnell unter Kontrolle gebracht werden. Parallel zur Brandbekämpfung wurden Lüftungsmaßnahmen eingeleitet. Nach ungefähr 60 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Autor:

Heike Marie Westhofen aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen