Wohnungsdurchsuchung
Marihuana-Pflanzen und Waffen gefunden

Am Samstag, 4. Mai, hat die Polizei in Essen und Mülheim in gleich zwei Wohnungen Drogen und verbotene Waffen und Munition gefunden. Gegen 17 Uhr durchsuchten Beamte die Wohnung eines 26-Jährigen in der Huberstraße in Essen-Kray. Hier fanden sie mehrere Marihuanapflanzen, Munition in geringer Menge sowie mehrere Nagetiere, die offenbar nicht artgerecht gehalten wurden.

Am selben Tag, gegen 20 Uhr, kontrollierten Beamte an einer U-Bahn-Haltestelle in Mülheim-Broich einen 25-Jährigen. Er hatte Marihuana dabei. Da der Verdacht bestand, dass der Mann mit Betäubungsmitteln handelt, wurde ein Durchsuchungsbeschluss für seine Wohnung in Mülheim-Saarn beantragt.

Bei der Durchsuchung fand die Polizei ein professionelles Gewächshaus, mehrere Marihuanapflanzen, bereits geerntetes Marihuana sowie mehrere Waffen. Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen und nach einer Nacht im Polizeigewahrsam wieder entlassen. Die gefundenen Drogen und Waffen wurden sichergestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen