Ralf Wegener löst Martina Thon ab
Neuer Chef der Kripo Essen/Mülheim

Der Leitende Kriminaldirektor Ralf Wagener steht nun der Direktion Kriminalität des Polizeipräsidiums Essen/Mülheim vor.
  • Der Leitende Kriminaldirektor Ralf Wagener steht nun der Direktion Kriminalität des Polizeipräsidiums Essen/Mülheim vor.
  • Foto: Polizei E/MH
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Am 1. Juli hat der Leitende Kriminaldirektor Ralf Wagener die Leitung der Direktion Kriminalität für das Polizeipräsidium Essen übernommen und löst damit die Leitende Kriminaldirektorin Martina Thon ab.

Der 56-jährige Castrop-Rauxeler begann 1980 seine Ausbildung bei der Polizei und absolvierte später das Studium für den gehobenen Dienst mit dem Schwerpunkt "Kriminalpolizei". Seit 1999 gehört er dem höheren Dienst an. Ralf Wagener ist in all seinen Berufsjahren viel herumgekommen. Er hat bereits zahlreiche Stationen durchlaufen und blickt auf eine langjährige, polizeiliche Erfahrung zurück. Unter anderem hat er in einigen Führungspositionen der Polizeipräsidien Bielefeld, Recklinghausen, Münster, Dortmund und beim LKA gearbeitet.

Nun möchte er sich einer neuen Aufgabe annehmen, für die sein Herz besonders schlägt: Der Kriminalitätsbekämpfung und der Bewältigung von Einsatzlagen. Gerade eine so große Behörde wie Essen, die für mehr als 760.000 Einwohner zuständig ist, stellt für Wagener eine besondere Herausforderung dar. Zukünftig ist Ralf Wagener eine enge Kommunikation zwischen den Direktionen und ein beständiger Erfahrungsaustausch zwischen den Kollegen ein persönliches Anliegen. "Denn schließlich beeinflusst (Berufs-) Erfahrung zu einem großen Anteil eine erfolgreiche Polizeiarbeit."

Als Ausgleich neben dem Beruf betreibt der 56-Jährige gerne Ausdauersport, wie Laufen und Fahrradfahren. Aber auch das Reisen ist seine Leidenschaft, bevorzugt nach Schottland und Griechenland.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen