Jugendliche fielen mal wieder auf
Renitentes Quartett sorgte für Ärger am Forum

 Am Dienstagabend, 15. Januar, um 19.20 Uhr, kam es zu einer Schlägerei zwischen Jugendlichen, in deren Nachgang die Polizei vier Jugendliche (14, zweimal 15 und 17 Jahre alt) vorläufig festnahm.

Zunächst kam es zu einem Streit zwischen mindestens sieben Jugendlichen. Diese gerieten erst am Eingang des Forums und später im Forum selbst aneinander. Ein 19-jähriger Tatbeteiligter wurde während der Auseinandersetzung geschlagen und dabei leicht verletzt. Er selbst zog eine Schreckschusswaffe aus dem Hosenbund - offenbar mit der Absicht, den Streit mit einer Drohgeste zu beenden. Ein 14-Jähriger wurde während der Schlägerei noch auf dem Boden liegend getreten. Er wurde ebenfalls leicht verletzt und musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden. Ihm soll eine E-Zigarette gestohlen worden sein. Dies hatte den Streit mutmaßlich ausgelöst. Alle vier Jugendlichen müssen als renitent gelten, sie sind bereits mehrfach mit unterschiedlichen Delikten polizeilich in Erscheinung getreten.

Autor:

Marc Keiterling aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.