Senioren in Mülheim und Essen betrogen
Seniorin zahlte vierstellig für Nichts

Blaulicht der Polizei (Symbolfoto)

Senioren scheinen immer wieder ideale Zielgruppe für Betrügereien zu sein: In den vergangenen Tagen erhielt die Polizei mehrfach Kenntnis von Betrugsdelikten aller Art in den Städten Essen und Mülheim. Im Regelfall werden Senioren mit fiesen Maschen betrogen, sodass die Täter Zutritt zur Wohnung erlangen, umso an Schmuck oder Wertgegenstände zu gelangen. Oftmals werden aber auch falsche Dienstleistungen vorgetäuscht, deren (überteuerte) Bezahlungen von den Tätern entgegen genommen werden.

Glücklicherweise endeten viele der bekannt gewordenen Vorfälle bei einem Versuch, der nicht zum Betrugserfolg führte.  Doch leider nicht alle: In Essen-Frohnhausen wurde eine 81-Jährige mehrfach auf der Straße Thiesbürgerweg von einem Unbekannten angesprochen. Der Fremde behauptete jedes Mal, dass das Dach des Hauses der 81-Jährigen Beschädigungen hatte und er es reparieren würde. Am vergangenen Samstag (9. Oktober) äußerte er, dass sich Dachpfannen gelöst hätten und er sich kümmern würde. Daraufhin ließ die Bewohnerin den Mann das Dach begutachten. Man einigte sich auf einen Gesamtpreis für die Arbeiten. Nachdem "ersten Arbeitstag"
verlange er jedoch eine Anzahlung. Die 81 Jahre alte Frau übergab dem Unbekannten die geforderten vierstellige Bargeldsumme. Familienmitglieder kam das äußerst verdächtig vor und sie informierten die Polizei.
Die Polizei warnt erneut vor solchen Straftaten und bittet Familien, Nachbarn, Verwandte oder Freunde von vor allem älteren Menschen, über solche Kontakte,  die merkwürdige sind, ihre Verwandten und Nachbarn vorab zu informieren.  Nähere Informationen sowie eine die Broschüre "Klüger gegen Betrüger" finden Sie auf der Behördenseite der Polizei Essen und Mülheim a.d. Ruhr: https://essen.polizei.nrw/kriminalpraevention-23.

Autor:

Heike Marie Westhofen aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen