Welpe wird zu Polizeihund ausgebildet
Tierische Unterstützung

Bereits jetzt freut sich Krabat auf seinen ersten Einsatz.
2Bilder
  • Bereits jetzt freut sich Krabat auf seinen ersten Einsatz.
  • Foto: Polizei Essen/Mülheim ander Ruhr
  • hochgeladen von Sibylle Brockschmidt

Die Polizei Essen/Mülheim bekommt Unterstützung - und zwar zuckersüße: Der acht Wochen alte Welpe "Karat" durchläuft derzeit eine Ausbildung zum Polizeihund, um schon bald an der Seite der Mülheimer und Essener Beamten auf Verbrecherjagd zu gehen.

In einem Roman von Otfried Preußler geht es um einen Jungen namens "Krabat", in dem Fähigkeiten zu einem großen Zauberer stecken. Da  in dem acht Wochen alten Welpen ebenfalls die Fähigkeiten zu einem großen Diensthund stecken, trägt der Hundewelpe würdig denselben Namen. Krabat ist am 25. Mai 2019 in der Bodenseeregion geboren und seine Hundeführerin scheute keine Mühen, um den Welpen zu besuchen, zu begleiten und acht Wochen später mit in sein neues Zuhause nach Essen zu nehmen. Zurzeit ist er in privater Aufzucht bei der Hundeführerin des Polizeipräsidiums Essen. Er ist ein Belgischer Schäferhund (Malinois) und hält seine Hundeführerin und ihren bereits erfahrenen Polizeihund täglich auf Trapp. Krabat ist sehr quirlig und macht viel Quatsch, es sind weder Pantoffeln, noch Gartenschläuche vor ihm sicher.

Doch schon bald beginnt für den kleinen Welpen der Arbeitsalltag. Spielerisch werden seine Fähigkeiten bereits jetzt trainiert. Seine Ausbildung zum Polizeihund dauert ein gutes Jahr und so darf er erst nach bestandener Prüfung mit seinem Frauchen auf Verbrecherjagd gehen. Wenn es soweit ist, löst Krabat den bereits polizeierfahrenen und noch aktiven Rüden ab, der dann endlich in seinen wohlverdienten Ruhestand gehen darf. Noch ist der kleine Welpe zuckersüß und verzauberte schon all seine Kollegen.

Bereits jetzt freut sich Krabat auf seinen ersten Einsatz.
Autor:

Sibylle Brockschmidt aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.