Zeugen gesucht
Trickbetrüger erbeuten Bargeld

Eine 84-jährige Mülheimerin wurde am Donnerstag, 22. August, Opfer von dreisten Trickbetrügern. Gegen 9.45 Uhr erhielt die Seniorin einen Anruf von einer unbekannten Frau, die behauptete, dass der Sohn der 84-Jährigen wegen Schulden im Gefängnis säße.

Die Frau bot der Seniorin an, dass sie mit dem Sohn sprechen könne und reichte das Telefon einen Komplizen weiter. Der bestätigte die erfundene Geschichte und forderte die Seniorin auf, ihr ganzes Bargeld an einen Kurier auszuhändigen, der das Geld abholen kommen würde. Gegen 11.45 Uhr kam dann eine unbekannte Frau zum Haus der älteren Dame und gab sich als Polizistin aus. In der Hoffnung, damit ihren Sohn aus dem Gefängnis holen zu können, überließ die 84-Jährige der Betrügerin ihre Ersparnisse - Bargeld im sechsstelligen Bereich. Sobald die Unbekannte das Geld an sich genommen hatte, verließ sie eilig das Haus.

Die Betrügerin ist etwa40 Jahre alt und von normaler Statur. Sie hat dunkle, kurze Haare und lange, rote Fingernägel. Die Seniorin beschrieb die Frau als "nordafrikanisch aussehend". Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Unbekannte im Bereich der Straßen Eichenberg, Horbachweg, Stolper Straße oder Aktienstraße gesehen haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 31 unter Tel. 0201/829-0 entgegen.

Die Polizei warnt vor derartigen Betrugsmaschen, die vor allem ältere Menschen als Ziel haben. Betrüger geben sich am Telefon als Enkel, Kinder oder Bekannte aus und schildern eine Notsituation, zu deren Lösung die Angerufenen Geld zahlen sollen. Die Betrüger sind dabei sehr geschickt und können sehr überzeugend sein. Die Polizei fordert am Telefon kein Geld und stellt auch keine Fragen zu Vermögensverhältnissen. Die Polizei nimmt weder Bargeld noch Wertsachen in Verwahrung oder hinterlegt Selbiges als Kaution.

Autor:

Sibylle Brockschmidt aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.