Dimbeck war für etwa eine Stunde gesperrt
Wäschetrockner brannte

Am Montagabend, 29. Juni,  gegen 17.15 Uhr wurde die Feuerwehr Mülheim zu einem Kellerbrand auf der Dimbeck gerufen. Bei Eintreffen der beiden Löschzüge Broich und Heißen war schon eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller des Mehrfamilienhauses zu erkennen. Glücklicherweise befanden sich bereits alle Bewohner im Freien und konnten vom Rettungsdienst versorgt werden.

Die Feuerwehr leitete sofort die Brandbekämpfung im Keller ein und kontrollierte die Wohnungen. Der Brand konnte schnell von den vorgehenden Kräften gelöscht werden. Ursache für den Brand war ein Wäschetrockner.Anschließend konnte das gesamte Haus mit Hochdrucklüftern gelüftet werden, sodass die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück konnten. Alle Bewohner blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Aufgrund des Einsatzes war die Dimbeck für etwa eine Stunde gesperrt.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen