Fahrerflucht nach Sachbeschädigung an PKW in MH-Dümpten
Zeugen gesucht: Radfahrer beschädigen PKW an Ampel

Am Samstag, 5. Januar,  kam es zur Mittagszeit gegen 13.20 Uhr, auf der Oberheidstraße zu einer aggressiven Auseinandersetzung zwischen zwei Radfahrern und einer Autofahrerin.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr eine 41-jährige Mülheimerin in ihrem grünen Opel-Omega über die Oberheidstraße in Richtung Aktienstraße. In Höhe der Einmündung zur Anne-Frank-Straße, gegenüber einem Fitnessstudio für Frauen, wartete die Fahrerin vor einer roten Baustellenampel. Beim Anfahren näherten sich zwei Mountainbiker auf dem parallel verlaufenden Radweg. Es kann sein, dass das Auto zu diesem Zeitpunkt zu nahe am Radfahrweg gestanden hat.

Einer der Radfahrer schlug plötzlich sehr wütend mit der Faust gegen die Seitenscheibe des grünen Opels. Unmittelbar danach riss einer der Radfahrer den Beifahrerspiegel des Fahrzeugs ab. Nach dieser Sachbeschädigung fuhren alle - die Radfahrer und die geschockte Autofahrerin - weiter in Richtung Aktienstraße.
Das Mülheimer Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Die zuständige Beamtin sucht nach den beiden etwa 30-40 Jahre alten Radfahrern mit ihren Mountainbikes.  Die beiden aggressiven und etwa 180 cm großen Männer trugen schwarze Kapuzen und fuhren mit matt-schwarzen Sporträdern. Einer der Männer hatte einen auffallend roten, mehrere Tage alten Vollbart. Hinweise zu dem Vorfall oder den noch unbekannten Radfahrern erbittet die Polizei unter ihrer zentralen Rufnummer 0201- 829-0.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen