Ausstellungsende im Mülheimer Technikum
25.000 Besucher sahen Terrakotta Armee - Körperwelten bleiben bis 21. November

Die Terrakotta Armee verabschiedet sich aus dem Ruhrgebiet.
  • Die Terrakotta Armee verabschiedet sich aus dem Ruhrgebiet.
  • Foto: Uwe Niklas
  • hochgeladen von Ingrid Lücke

„Die Terrakotta Armee & Das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ beeindruckte über 25.000 Besucher über 28 Wochen hinweg, unterbrochen nur Ende April bis Mitte Mai durch die vorübergehende Schließung aufgrund der Bundesnotbremse. Nun zieht die Armee nach dreiwöchiger Verlängerung weiter nach Viernheim.
Oliver Forster, Veranstalter und Geschäftsführer von COFO Entertainment, zieht ein gemischtes Fazit: „Trotz vieler Unsicherheiten während der Pandemie und des Lockdowns war für uns immer klar, dass wir die Ausstellung fortführen. Gerade in diesen Zeiten ist der Bedarf nach Kultur unverändert groß.“ Dennoch sei man mit den Besucherzahlen natürlich weit hinter dem zurückgeblieben, was vor Corona und ohne Beschränkungen möglich gewesen wäre.
„Wir bedanken uns, dass das Ruhrgebiet in diesen außergewöhnlichen Zeiten trotzdem so regen Anteil an der Ausstellung genommen hat. Die Besucher waren begeistert, dass sie ein Stück chinesischer Geschichte in Mülheim an der Ruhr erleben durften, ohne die weite Reise nach China auf sich zu nehmen“, resümiert die Ausstellungsleiterin Marina Hertmann.

Körperwelten im Technikum

Die benachbarten Körperwelten bleiben noch bis Sonntag, 21. November im Technikum. So haben Interessierte noch die Möglichkeit, anhand faszinierender Präparate Organfunktionen und häufige Erkrankungen zu verstehen. Tickets und Infos unter www.koerperwelten.de.

Autor:

Lokalkompass Mülheim aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen