„Willkommen an Bord“
Bistum Essen lädt mit Stewardess-Video zu Weihnachtsgottesdiensten ein

Sauerstoffmasken für den Weihraucheinsatz und Schwimmwesten gegen die Tränenflut bei „Stille Nacht, Heilige Nacht“ – mit einem Augenzwinkern lässt das Bistum Essen eine Stewardess die wichtigsten Dinge für einen Weihnachtsgottesdienst erklären.

„Unsere heutige Gottesdienstdauer ist mit zirka 65 Minuten vorausberechnet“, sagt eine freundliche Frauenstimme. Die Stewardess in blauer Uniform steht im Mittelgang der Kirche zwischen den Bänken. Dann zeigt sie mit dem rechten Arm nach oben: „Im Falle eines plötzlichen Weihraucheinsatzes der Messdiener fallen in den Seitenbänken automatisch Sauerstoffmasken von der Kirchendecke. Führen Sie die Maske über ihren Mund und die Nase und atmen sie ruhig im Takt der Orgelmelodie weiter.“

Humorvolle Einladung zu über 1000 Gottesdiensten

Mit wichtigen Hinweisen und Tipps erklärt die Stewardess auch den weiteren Ablauf in der Kirche zu Weihnachten – vom Sitzen und Knien bis zum Singen und Friedensgruß. Gedreht haben Simon Wiggen und Jens Albers, Social-Media-Redakteure des Bistums, das Video mit einer professionellen Schauspielerin. Damit möchten sie auf die über 1000 Weihnachts-Gottesdienste in den Gemeinden der Region aufmerksam machen. „Wir wollen die Menschen auf eine humorvolle Art und Weise einladen, in die Gottesdiensten zu kommen“, sagt Simon Wiggen. Ulrich Lota, Pressesprecher des Bistums, macht deutlich, dass sich die außergewöhnliche Einladung zu den Weihnachts-Gottesdiensten an alle Menschen im Ruhrbistum richtet: „Das Geburtstagskind freut sich über Jeden, der zur Feier kommt.“ Und was passe besser zu einer Geburtstagsfeier als diese humorvolle Einladung, so Lota weiter.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen