KUNST IN MÜLHEIM: Jubiläumsausstellung 90 Jahre Mülheimer Künstlerschaft
Das Kunstjubiläumsjahr 2019 steht ganz im Zeichen der vielseitigen Mülheimer Künstlerschaft

Portal des Mülheimer Kunstortes als Symbol im Logo
3Bilder
  • Portal des Mülheimer Kunstortes als Symbol im Logo
  • Foto: Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - KKRR - Sitz Ruhrstraße 3, Mülheim
  • hochgeladen von Alexander Ivo Franz

Das Kunstjubiläumsjahr 2019 steht ganz im Zeichen der vielseitigen Mülheimer Künstlerschaft

Nicht nur 500 Jahre Leonardo da Vinci und 100 Jahre Bauhaus werden in Mülheim zelebriert –auch das Jubiläum „90 Jahre Mülheimer Künstlerschaft“ wirft seine Schatten voraus.

90 Jahre Ausstellungen Mülheimer Künstler*innen in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr

Inspiriert von einem Beitrag "ZEITZEICHEN" von Dr. Kai Rawe vom Mülheimer Geschichtsverein auf der Webseite der Stadt Mülheim an der Ruhr und einem dort zitierten alten Zeitungsartikel aus der „Mülheimer Zeitung“ vom 7.12.1929 entstand der Plan, zusammen mit dem privaten KuMuMü - Kulturmuseum Mülheim und  der RUHR GALLERY / Galerie an der Ruhr in der Stadt Mülheim an der Ruhrstraße 3  ein Jubiläum auf den Tag genau zu feiern.

Die Stadt Mülheim ist stolz auf ihre Kunstszene – zahlreiche Kunstschaffende, Künstlergruppen und verschiedene Kunstvereine bereichern täglich das kulturelle Leben der Kunststadt an der Ruhr mit den unterschiedlichsten Kulturaktivitäten.

Gegenwartskunst als Ergänzung der musealen Kunstsammlung

Museumsstücke und aktuelle Kunst ganz nach dem Geschmack der damaligen Museumsleitung der Stadt Mülheim an der Ruhr: Museumsdirektor Dr. Werner Kruse holte am 8. Dezember 1929 – genau vor 90 Jahren die Mülheimer Künstlerschaft mit ins Boot und schaffte mit der ersten Jahresausstellung von lokalen Kunstschaffenden die Grundlage für ein prosperierendes Künstlerleben in der grünen Stadt im malerischen Ruhrtal, das schon immer Künstlerinnen und Künstler magisch angezogen hat.

Der in der Kunststadt Mülheim ansässige  Kunstverein KKRR – Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr veranstaltet zu diesem Anlass im Dezember 2019 eine Jubiläumsausstellung in der RUHR GALLERY in der Stadtmitte von Mülheim an der Ruhr.
 

Das Jahresprogramm 2019  mit Mülheimer Künstler*innen läuft

Bis zur Jubiläumsausstellung im Dezember 2019 wurden und werden bereits zahlreiche Mülheimer Künstler*innen in der RUHR GALLERY ausgestellt:
Im Januar 2019 waren der Mülheimer Fotograf Bernd Pirschtat mit seiner Werkreihe "SAN FRANCISCO IM ZEITRAFFER" und Hans Arts mit „Transformierender Kunst“ präsent – im März folgten die Künstler*innen:  Hans Arts - Heidi Becker - Jutta Dammers-Plaßmann - Manfred Dahmen - Aliv Franz - Janina Funken - Martin Sieverding - Lukas Benedikt Schmidt - Klaus Wiesel - Cornelia Wissel , Brigitte Zipp, N.K. MIP, Sabine Geiger-Brée , Franz Püll, Martin Kruska, Max Schulz, Marc Rohn, Jörg Dornemann und Bernward Kraft waren mit ihren Arbeiten vertreten.

Im April 2019 verzauberten Bernadett Wiethoff und Edith Polland-Dülfer (1931-2018) die Mülheimer Kunstsammler - gefolgt von der musealen Einzelausstellung der Meisterschülerin Heidi Becker aus Mülheim, die noch bis 12. Mai 2019 in der Villa Schmitz-Scholl zu sehen ist (auch SA und SO jeweils von 11 – 17 Uhr).

Ab 18. Mai 2019 16:00 Uhr startet die Schau „Ursula Vehar – MALEREI 2015-2019“ – die bekannte Mülheimerin zeigt ihre aktuellen Werkreihen (auch SA und SO jeweils von 12 – 17 Uhr) im gesamten Ausstellungsbereich der RUHR GALLERY.

Am 1. Juni 2019 folgen Kuno Lange, Joachim Kramer und Klaus Jost mit der Gemeinschaftsausstellung „UNDER CURRENT … nichts zu verbergen".

Christine Lehmann und Eve Hemmerlein-Richter (1914-2001) werden im Juli gezeigt – Ende Juli wird wieder in Zusammenarbeit mit der HBK, Hochschule der bildenden Künste, Essen eine Schau mit dem Titel „…es geht immer um alles“ ausgestellt (Einzelheiten werden noch bekanntgegeben). Meisterschülerin Liane Lonken stellt Anfang August 2019 ihre Ausstellung „spaces“ vor.
Im gesamten Kunsthaus in der Ruhrstraße 3 ist ab 18. August 2019 die Mülheimerin Dörthe Speetzen mit der Ausstellung „DEN KARREN AN EINEN STERN BINDEN“ vertreten.
Der Künstler Wolfgang Vogelsang, langjähriges Mitglied der Mülheimer „Ausstellungsgemeinschaft Mülheimer Künstler“ zeigt im gesamten Ausstellungsbereich der Galerie an der Ruhr seine Arbeiten aus allen Schaffensperioden unter dem Titel „Fine Arts“ (ab 3. September 2019) - gefolgt von Martin Sieverding der seine aktuelle Werkreihe, die er in seinem Atelier im Loft des Mülheimer Kunsthauses schafft, ausstellt – Ausstellungseröffnung 15. September 2019 um 16:00 Uhr.
Der Oktober 2019 steht ganz im Zeichen des Mülheimer Künstlers Daniel Traub (1909-1995) der der Stadt Mülheim zahlreiche Kunstwerke hinterlassen hat. Auch hier noch ein Jubiläum im Jahr 2019:  Traub wäre zur Ausstellungseröffnung 110 Jahre alt geworden.
Der November 2019 beginnt mit einem weiteren Highlight: Reinhard Fingerhut stellt in der RUHR GALLERY aus mit dem Titel „SECOND LIFE – Leonardo da Vinci für Querdenker". Die Schau läuft mit Rahmenprogramm und startet am 10. November 2019 um 16:00 Uhr in der Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße 3 im gesamten Ausstellungsbereich der Ruhrgalerie.

Weihnachtsausstellung startet im Dezember

Die Jubiläumsausstellung zum 90. Jahr der Mülheimer Künstlergemeinschaft startet am 8. Dezember 2019 – genau auf den Tag der Gründung durch die ehemalige Museumsleitung der Stadt Mülheim an der Ruhr Dr. Werner Kruse (Kunstmuseum Mülheim). 

Die Ausstellung wird bereits heute vorbereitet, interessierte Mülheimer Künstler*innen und junger Mülheimer Künstlernachwuchs gestalten den ersten Ausstellungstag als Performance und "Art-Talk & Touch" – auch werden aus der Sammlung des privaten „KuMuMü – Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3“ ausgewählte Arbeiten und Sammler-Leihgaben von Mülheimer Künstler*innen gezeigt - manche Überraschung ist dabei.

Eine große Anzahl von repräsentativen Exponaten wurde bereits zusammengestellt – gesucht werden aber weitere Arbeiten – als Leihgaben oder zum Erwerb für die Kunstausstellung im „KuMuMü – Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3“.
Das private Museum wurde 2012 gegründet in der Villa Schmitz-Scholl – hier ist auch die Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY und die Geschäftsstelle des Mülheimer Künstlerbundes beheimatet.

Ausstellung wird mehrfach neu gehängt - Mitwirkende sind willkommen !

Die Jubiläums-Ausstellung wird mehrfach neu gehängt und läuft bis zum 11. Januar 2020.
Bewerber und Interessenten, die eine Leihgabe ausstellen wollen, melden sich unter 0208 46949 – 567 oder persönlich in der Villa Schmitz-Scholl, dem historischen Stammhaus der Tengelmann-Gründerfamilie Schmitz-Scholl.

Kunstaktivitäten in der Stadt Mülheim einfach per APP zum scrollen finden und keinen Termin mehr verpassen - hier ist der LINK: WAS IST LOS IN MÜLHEIM?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen