David Garrett: "Show ist ja nicht schlimm!"

David Garrett kommt mit seiner neuen „Rock Anthems“-Tour nach Nordrhein-Westfalen. Foto: DEAG classics
  • David Garrett kommt mit seiner neuen „Rock Anthems“-Tour nach Nordrhein-Westfalen. Foto: DEAG classics
  • Foto: DEAG classics
  • hochgeladen von Silke Brembt

„NRW ist ein Stück Heimat“, erklärte Stargeiger David Garrett kürzlich bei einer Pressekonferenz in Köln. Da freut es den aus Aachen stammenden Deutsch-Amerikaner natürlich, dass er mit seiner neuen „Rock Anthems“-Tour hier gleich dreimal auftritt - am 13. April in Dortmund, am 21. April in Düsseldorf und am 13. November in Oberhausen.
„Da kommen mich natürlich viele Verwandte besuchen. Auf den einen freut man sich mehr, auf den anderen weniger“, verrät Garrett augenzwinkernd. Und er erzählt natürlich, was die Besucher seiner Konzerte erwarten dürfen: „Ich habe ganz viel neues Material dabei, habe neue Stücke und neue Arrangements geschrieben. Außerdem haben wir ein ganz neues Bühnenbild entwickelt.“
Das Programm wie das Bühnenbild steht für die zwei Seelen, die in David Garretts Brust wohnen und die das Crossover-Konzept ausmachen. In der ersten Hälfte liegt der Schwerpunkt Tradition und Vergangenheit mit chorklassischen Musik, im zweiten Teil rockt es dann so richtig - sowohl durch die Musik als auch durch das Bühnenbild. Angst, dass die Show die Musik erschlägt, hat er nicht: „Show ist ja nicht schlimm, solange die Qualität der Musik da ist. Schließlich war auch die Oper schon immer so populär, weil es dabei auch etwas zu sehen gibt.“
Um den optischen Genuss bei der „Rock Anthems“-Tour noch zu steigern, werden erstmals auch Tänzerinnen mit auf der Bühne stehen. Und musikalisch dürfen sich die Fans wie immer auf erstklassige Crossover-Experimente freuen. So wird Garrett unter anderem „We will rock you“ von Queen auf die Bühne bringen und mit Musik von Paganini verbinden. Es wird also wieder spannend werden bei den „Rock Anthems“.
Diesen Text und noch viel mehr lesen Sie am Mittwoch, 28.12., auf Ihrer Eventkompass-Seite.

Autor:

Silke Brembt aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen