MÜLHEIM KOMMT ! - Kunst- und Kulturstadt an der Ruhr
Denkmaltag 2018 in Mülheim - ein Erfolg ! Über 1.000 Besucher in der Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße 3 - auch am 8. September 2019 wieder dabei !

Aus dem Stammhaus eines Weltkonzerns wurde ein Kunsthaus in der Stadtmitte Mülheim an der Ruhr - die "Villa Schmitz-Scholl" heute
4Bilder
  • Aus dem Stammhaus eines Weltkonzerns wurde ein Kunsthaus in der Stadtmitte Mülheim an der Ruhr - die "Villa Schmitz-Scholl" heute
  • Foto: Mülheimer Kunstverein KKRR
  • hochgeladen von Alexander Ivo Franz

Begeisterung im Kulturpalais an der Ruhrstraße 3 am Denkmaltag. Über 1.000 Besucher waren in den historischen Räumen des Stammhauses der Tengelmann-Gründerfamilie in der Stadtmitte in der Ruhrstraße 3 - der Villa Schmitz-Scholl.

Alle Hände voll zu tun hatten die Mülheimer Künstler*innen am Denkmaltag in der Stadt Mülheim an der Ruhr. Diesmal waren auch die ehemaligen Kinderzimmer im Hause und das Badezimmer von Louise Schmitz-Scholl und Ehemann Wilhelm zugänglich. Die alten Fliesen sind dort noch teilweise erhalten, genau wie die Kacheln in der ehemaligen "Kutschenhalle" des Kolonialwarenhauses in der Ruhrstraße 3 / Ecke Delle – Ruhranlage.

Bei den halbstündlichen Führungen wurden auch die noch erhaltenen Wände der ehemaligen "Villa Nedelmann" gezeigt – schöner Nebeneffekt war der Besuch der im gesamten Komplex verteilten Künstlerateliers und der aktuellen Ausstellung SAN FRANCISCO VISITING.

Denkmalpflege durch den Mülheimer Kunstverein KKRR

Heute kümmert sich um das historische Gebäude an der Ruhrstraße 3 der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (kurz KKRR), der im Seitenflügel seine Geschäftsstelle mit Museumsshop eingerichtet hat.

Im „KuMuMü – Kunstmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3“ konnten die Besucher das derzeit als Leihgabe ausgestellte vollplastische Modell der Stadt Köln im Mittelalter bewundern, das in der Ausstellung Colonia Agrippina Inspiration in der Stadt Mülheim gezeigt wird.

Das Amt für weiterbildende Fantasie (in dem bereits der Mülheimer Bildhauer Ernst Rasche arbeitete) war Anziehungspunkt. Manfred Dahmen hatte hier alle Hände voll zu tun.

Auch die aktuellen Atelierausstellungen von Cornelia Wissel und Jutta Dammers-Plaßmann fanden die Beachtung der zahlreichen Besucher.

Weitere Meisterschülerin arbeitet im Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

Einen Grund zu feiern gab es im Galeriehof: Heidi Becker feierte ihren Studienabschluß als Meisterschülerin und präsentierte stolz die Urkunde, die sie in der letzten Woche überreicht bekam.

Die aktuelle Ausstellung ist noch bis 30. September 2018 zu sehen – an den Wochenenden gibt es Extra-Besuchszeiten (SA und SO jeweils von 11 bis 16 Uhr). Eintritt und Parken wie immer frei ! Terminhotline für Gruppenführungen 0157 3629 5489.

Über den Kunstort in Mülheim in Wikipedia hier weitere Informationen als Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Galerie_an_der_Ruhr

Über das KUMUMÜ weitere Informationen als Link:

https://kumumue.jimdo.com/

Im Jahr 2019 spielt auch das Thema KUNST im Motto des Denkmaltags eine Rolle - zahlreiche Kunstwerke zieren die Fassade der Kunstvilla Schmitz-Scholl - gleichzeitig läuft die Schau von WOLFGANG VOGELSANG, einem der bekanntesten Mülheimer Künstler - also doppelter Genuss !

#MHRuhr #KuMuMü #GalerieRuhr #VillaSchmitzScholl

Autor:

Alexander Ivo Franz aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.