Paradigmenwechsel beim Martinslied
Der Rabimmelzug kommt

Zu Ehren unserer lieben Laterne finden jedes Jahr um den 11. November herum Laternenumzüge statt. Leider kollidiert dieser schöne Brauch mit dem Martinstag, sodass mancherorts ein antik behelmter, mit Hieb- und Stichwaffe gerüsteter Reiter, rot bemäntelt auf weißem Pferd, herumtrabt und vergeblich versucht, einen halben Mantel loszuwerden. Helfer sind bemüht, ihn von den Kindern fernzuhalten und schicken ihn unter dem Vorwand vor, die Straße für die Laternenläufer frei zu halten.
Dann ziehen die heiseren Kinderchen laut eigenen Aussagen „durch die Straße auf und nieder“. Es genügt offenbar eine einzige Straße, auf der „ich mit meiner Laterne“ auf- und diese anschließend „mit mir“ niedergehe. Dabei beschwören die Kleinen singend ihre Laterne inständig, bloß nicht abzubrennen, obwohl durch kluge Elektrifizierung nur geringe Gefahr im Verzug ist und der CO2-Ausstoß sich ebenfalls in Grenzen hält.
Die Mütter unterhalten sich derweil lautstark, checken Emails, senden Fotos und SMS oder telefonieren, während sie irgendwo eine Ersatzlaterne bereithalten. Der liebe Martin darf nur „schauen“. Es ist halt der Martin, nä? Im Mittelpunkt des säkularen Laternenzuges steht die liebe Laterne, deren fragile Weiblichkeit es an diesem Abend zu schützen gilt, und evtl. noch „Sonne(!), Mond und Sterne“. Aber damit kein Missverständnis aufkommt: „Hier unten leuchten wir!“ Vom vielen Rabimmeln, Rabammeln und zusätzlichen noch Rabummeln, geht schließlich das Licht aus und „wir gehn nach Haus“. Still entkommt der heilige Martin samt Schimmel unbesungen in der Dunkelheit.

Autor:

Franz B. Firla aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.