10 Jahre ADTV Altstadt Tanzschule
Die Tanzschule feiert mit Galaball "Let´s Dance"

5Bilder

Vor 10 Jahren übernahm Franz Jansen zusammen mit seiner Frau Martina die Mülheimer Tanzschule an der Bachstraße.
Mit viel Enthusiasmus, Arbeit und viel Spaß wurde aus einem Traum Wirklichkeit. Jansen, der in den Mülheimer Tanzschulen „Pentermann“ und „Wiesener“ groß wurde und nach seiner Ausbildung zum ADTV-Tanzlehrer Tanzschulen in Essen, Erkrath und Solingen leitete, hatte die Möglichkeit, wieder in seine Heimat Mülheim zurückzukehren.
Dort hat er die Tradition der alten Tanzschulen wiederaufleben lassen. „Moderne mit Tradition zu verbinden war unser Ziel um uns von den anderen abzuheben.“ Mit dem ADTV (Allgemeiner Deutscher Tanzlehrer Verband) im Rücken, dem größten und ältesten Verband für ausgebildete Tanzlehrer, machte Jansen binnen eines Jahres als einer der ersten Tanzlehrer die Zusatzausbildung bei der IHK und bekam vom DPV (Deutscher Tanztrainer Verband der Professionals e.V.) die „5 Sterne“ Auszeichnung und das „Prädikat für Exzellenz“ vom ADTV !
„Binnen eines Jahres 3 Auszeichnungen, die einen Stolz machen und zeigen, dass das, was wir machen richtig und gut ist“, so Jansen.
„In den 10 Jahren des Bestehens haben wir unsere Tanzschule komplett umgestylt. Vom Parkett über die Böden und dem Interior – alles musste geändert und umgebaut werden.“
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das Team aus Tanzlehrern und Trainern hat sich seit 10 Jahren fast nicht verändert.

Jetzt nach 10 Jahren kann die Altstadt Tanzschule auf eine erfolgreiche Dekade zurückschauen. Neben den klassischen Grund- und weiterführenden Tanzkursen ist die Tanzschule auch eine Institution für Discofox, Tango-Argentino und für Breakdance. Neben Deutschen- Europa- und Weltmeistern, die aus der Tanzschule hervorgingen, ist die Tanzschule auch für ihr gutes Trainer- und Tanzlehrer-Team bekannt.

Jetzt soll das ganz groß gefeiert werden. Die Tanzschule feiert ihren ersten Galaball unter dem Thema „Let’s DANCE“.
Durch unsere langjährigen Freundschaften konnten wir für den Galaball am 28.09.2019 die Let´s Dance Profis Joachim Llambi (Moderation), Erich Klann und Oana Nechiti (Latein Show) und Sarah Latton mit Klaus Lustig (DM im Discofox) gewinnen. Ebenso die 5-fachen Deutschen Meister im Standard – Sascha Wakup und Ann-Katrin Bechtold sowie die Starlight Band, die an diesem Abend für den guten Ton sorgt. Einige wenige Plätze haben wir noch frei, die in der Tanzschule oder im Internet unter www.altstadt-tanzschule.de reserviert werden können.

Die ADTV Altstadt Tanzschule bietet mittlerweile Tanzkurse für jede Generation von 3 Jahren bis hinauf ins Seniorenalter.
Vom „Welttanzprogramm“, Line Dance, Zumba, Kindertanz, Salsa, Tango-Argentino, Disco-Chart, Hip-Hop, Breakdance (ab 5 Jahren) und Discofox ist die Tanzschule weit gefächert aufgestellt. Auch in vielen Mülheimer Schulen und Kindertagesstätten ist die Tanzschule aktiv.
So soll es auch in Zukunft bleiben und Martina und Franz Jansen freuen sich mit ihrem Team auf viele weitere erfolgreiche Jahre.

Autor:

Franz Jansen aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.