Ballet Revolución gastiert im Essener Colosseum
Ein einzigartiger Tanzmix

Die kubanischen Tänzer haben alle eine erstklassige Ballettausbildung.
  • Die kubanischen Tänzer haben alle eine erstklassige Ballettausbildung.
  • Foto: Johan Persson
  • hochgeladen von Regina Tempel

Moderner Tanz, Ballett, traditioneller kubanischer Tanz, Streetdance: In Ballet Revolución fügen sich die verschiedensten Tanzstile zu einem einzigartigen Mix. Damit fesselt das erstklassige kubanische Ensemble regelmäßig auch die europäischen Zuschauer. In der kommenden Woche gastiert Ballet Revolución im Essener Colosseum.

Live gespielte internationale Tophits, unter anderem von Shawn Mendes, Camila Cabello, Justin Timberlake, Enrique Iglesias, Adele, Justin Bieber, J Balvin und Calvin Harris, begleiten die Tanz-Show. Neben explosiven Choreografien darf sich das Publikum wieder auf die ausgefallenen Kostümdesigns vom „König der High Heels“, Jorge González, freuen.

„Kubanische Tänzer bewegen sich anders als alle anderen Tänzer auf der Welt“, schwärmt Choreograf Roclan González Chávez, „der afro-kubanische Tanzstil gibt ihnen eine große Lockerheit in den Schultern und Hüften. Tanzen ist reine Passion, sie können durch ihre Körper sprechen.“

Aus einer Vielfalt musikalischer und tänzerischer Einflüsse entstehen in der Show viele Kombinationsmöglichkeiten und ein überschäumendes Mashup aus Ballett, Street- und Contemporary Dance. Zusammen mit dem speziellen Lichtdesign und angeheizt von der Ballet Revolución-Live-Band entfaltet sich auf der Bühne die Leidenschaft und Energie der Künstler.

In Essen gastiert die Tanzshow vom 18. bis 23. Februar im Essener Colosseum, Altendorfer Straße 1. Tickets gibt es ab 23 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Autor:

Regina Tempel aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.