ARTNEWSRUHR - Kulturangebot im Kunstfrühling 2019
Gleich in drei Top-Ausstellungen in der Ruhrregion eröffnet Martin Sieverding den Kunstfrühling. Ausstellung in der Kulturstadt Mülheim und in Duisburg

Martin Sieverding in seinem Atelier in der Stadt Mülheim an der Ruhr im Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3
3Bilder
  • Martin Sieverding in seinem Atelier in der Stadt Mülheim an der Ruhr im Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3
  • Foto: Mülheimer Kunstverein KKRR
  • hochgeladen von Alexander Ivo Franz

Aller guten Dinge sind drei

Gleich in drei Top-Ausstellungen in der Ruhrregion eröffnet Martin Sieverding den Kunstfrühling 2019.

Ausstellung in der Kulturstadt Mülheim

Martin Sieverding in der Ausstellung  „Schluss.Punkt.“ noch bis 31. März 2019 in der Stadt Mülheim an der Ruhr im „KuMuMü – Kunstmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3“. 

Martin Sieverding ist ein Ausnahmekünstler, nach seinem Architekturstudium verweilte er einige Zeit in Argentinien. Dort lernte er den Tango Argentino kennen – seine weitere Leidenschaft neben der bildenden Kunst – er ist ein wahrer Contemporary Mixed Media Artist.

Sieverding arbeitet seit einiger Zeit im Haus des Mülheimer Künstlerbundes in der Stadtmitte von Mülheim – direkt an der Ruhr. In der obersten Etage im Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3 hat er seine neue Werkreihe geschaffen.

Der Ausstellungsbeitrag von Martin Sieverding ist noch bis 31. März 2019 in Mülheim zu sehen.

Zwei Ausstellungen in Duisburg

Weitere aktuelle Ausstellungen von Martin Sieverding
Der Mülheimer Künstlerbund hat einen Shuttle-Service zu den
Eröffnungsveranstaltungen bereitgestellt und übernimmt die Führung
durch die zwei Ausstellungen in der Stadt Duisburg:

Vernissage Samstag, 2. März 2019 um 19:00 Uhr
MARTIN SIEVERDING
HETEROGLYPH
Einzelausstellung

in der Mecatorhalle Duisburg (Tagungsbereich)
im Citypalais, König-Heinrich-Platz, Duisburg

außerdem:

Vernissage Sonntag, 17. März 2019 um 12:00 Uhr
MARTIN SIEVERDING
WOLKENKUCKUCKSHEIM – FOOL’S PARADISE
Cubus kunsthalle
Friedrich-Wilhelm-Straße 64 in Duisburg

Gemeinschaftsausstellung 40. Duisburger Akzente „UTOPIEN“
zusammen mit Ruth Bamberg, Maria Neumann, Philippe Micol,
Fatima Caliskan, Madalina Rotter, Elke Frieding, Yvonne Höfs,
Christian Finzel, Tobias Rotsch, Svenja Reiner, Peter Eisold, Rob Maas,
André Meisner, Hovhannes Mardaryan, Gürsoy Tanc, Mic Thieme,
Guiseppe Mautone, Tom Liwa, Peter Wedel, Harald Schulte, Sabine Berg,
Axel Gottschick, Friederike Schmahl, Reina Ilona Videbrand & Musiker,
Martin Gückel, Torsten Quitschau, und dem Einschornstein-Ensemble.

#MHRuhr #GalerieRuhr #KuMuMü

Autor:

Alexander Ivo Franz aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.