Aktionskunst am Innenstadtpark "Ruhranlage" in der RUHRKUNSTHALLE Mülheim im grünen Ruhrtal - verlängert bis 31.12.2021
Kunst bewegt die Mülheimer! Aktionskünstler HA SCHULT stellt in der Parkstadt im grünen Ruhrtal aus in der RUHR GALLERY MÜLHEIM am Innenstadtpark "Ruhranlage" - ein Besuch lohnt!

11. Oktober 2020 Eröffnung der Ausstellung in der Kunststadt Mülheim
HA SCHULT (li.) mit Ivo Franz vom Mülheimer Kunstverein KKRR im Galeriehof der Villa Schmitz-Scholl am Innenstadtpark "Ruhranlage"
5Bilder
  • 11. Oktober 2020 Eröffnung der Ausstellung in der Kunststadt Mülheim
    HA SCHULT (li.) mit Ivo Franz vom Mülheimer Kunstverein KKRR im Galeriehof der Villa Schmitz-Scholl am Innenstadtpark "Ruhranlage"
  • Foto: Bernd Kirstein
  • hochgeladen von Alexander Ivo Franz

Die Mülheimer RUHR GALLERY / auch Galerie an der Ruhr präsentiert derzeit den Akionskünstler HA SCHULT im Ruhrgebiet

OPEN-AIR-BENEFIZ-KUNST-AUSSTELLUNG noch bis 31. Dezember 2021 zugunsten von Obdachlosenprojekten in der Villa Schmitz-Scholl, historisches Stammhaus der Tengelmann-Gründerfamilie in der Stadt Mülheim im grünen Ruhrtal

Die Galerie an der Ruhr lädt derzeit herzlich ein in die Ruhrstraße 3 (Ecke Delle am Innenstadtpark "Ruhranlage") in der Innenstadt von Mülheim an der Ruhr.
 
Besucher können die Ausstellung noch bis zum 31. Dezember 2021 samstags und sonntags von 12:00 bis 17:00 Uhr besuchen oder in der Woche nach Voranmeldung unter 0208 46 94 95 67 – der Eintritt ist wie immer im Kulturort Villa Schmitz-Scholl frei.

Der Objekt- und Aktionskünstler HA Schult hatte zuletzt im September diesen Jahres mit einer spektakulären Aktion auf dem Börsenplatz in Köln seine Bild-Box-Skulpturen präsentiert und den Verkaufserlös für den guten Zweck dem gemeinnützigen und mildtätigen Verein "KUNSThilftGEBEN" zur Verfügung gestellt.

Durch die Kontakte des Mülheimer Vereins "Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - KKRR" zu Dirk Kästel, dem Initiator des Vereins "KUNSThilftGEBEN", kann jetzt auch im Ruhrgebiet die Kunst des HA SCHULT zugunsten Obdachloser zu einem Vorzugspreis von je 1.000 Euro erworben werden.

20 der ursprünglich 150 ausgedienten „stummen Zeitungsverkäufer“, die HA SCHULT künstlerisch bearbeitet hat, werden im Hof der RUHR GALLERY in einer OPEN-AIR-BENEFIZ-KUNST-AUSSTELLUNG gezeigt. Handsigniert und nummeriert, ausgestattet mit einer limitierten Edition des Künstlers.

Umbruch in der Medienlandschaft

Mit seinen Objet trouvés will HA SCHULT auf die Situation in der Medienlandschaft aufmerksam machen und aufzeigen, dass aktuell große Umbrüche stattfinden. So stellt er die ausgedienten BILD-Verkaufskästen zu einem „Tableau des Vergessens“ zusammen.
Ein halbes Jahrhundert befriedigten die „stummen Verkäufer“ täglich den Hunger auf „Botschaften der Zeit“. Jetzt erhalten sie ihren letzten Auftritt als „Denkmal einer verklingenden Medienepoche“. Deutschlands berühmtester Aktionskünstler setzt ihnen ein „Denkmal des Vergessens“.
Jeder BILD-Kasten, von Künstlerhand verändert, wird zu einer kleinen sozialen Skulptur, deren Erlös den Ärmsten der Armen zufließt. Auf eine neue Art erfüllen die roten Kästen noch einmal ihre soziokulturelle Aufgabe im Dienst der Gesellschaft.

Zu den bekanntesten Werken von HA Schult gehören u. a. das Flügelauto in Köln und die weltweit ausgestellten Trash People.

Der Erlös aus dem Verkauf der HA Schult-Boxes kommt dem „Verein Kunst hilft geben für Arme und Wohnungslose in Köln e.V.“ und dem gemeinnützigen Mülheimer Verein „Solidarität in Mülheim e.V.“ zugute.

Ein gut gelaunter HA SCHULT begeisterte die zahlreichen Besucher der Eröffnungsveranstaltung - zunächst im Dialog mit Noch-Bürgermeisterin Margarete Wietelmann - er war sichtlich angetan vom offenen Konzept der Mülheimer Ruhr Gallery, wobei er wohlwollend die Kunststadt Mülheim als "Starnberg des Reviers" bezeichnete.

HA SCHULT mit Ehefrau Anna zeigt seinen Wohnsitz im historischen Bereich der Stadt Köln - am Köln-Stadtmodell des Künstlers Theo Giesen, das aktuell in der RUHR GALLERY MÜLHEIM zu sehen ist.
  • HA SCHULT mit Ehefrau Anna zeigt seinen Wohnsitz im historischen Bereich der Stadt Köln - am Köln-Stadtmodell des Künstlers Theo Giesen, das aktuell in der RUHR GALLERY MÜLHEIM zu sehen ist.
  • Foto: Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR Ruhrstr. 3), Ivo Franz
  • hochgeladen von Alexander Ivo Franz

Mit seiner Kunst zu helfen - dazu sei die Aktion mit den ausgemusterten BILD-Boxes eine gute Gelegenheit für Sammler und Kunstliebhaber. “Wer hier nicht zugreift, macht ‘nen Fehler. Man muss kein Prophet sein, um vorauszusagen, dass in 10 Jahren der Verkaufserlös reicht für ein Studienjahr des Enkelkindes oder den Kauf eines Elektroautos,” so Schult.

Kontakte:
Alexander-Ivo Franz (Galerieleitung), 0208 46 94 95 67, info@galerie-an-der-ruhr.de RUHR GALLERY, Ruhrstraße 3 (Ecke Delle - Innenstadtpark "Ruhranlage"), 45468 Mülheim an der Ruhr,
www. galerie-an-der-ruhr.de
Dirk Kästel (Initiator & Pressesprecher), 0162 2 33 67 01, info@kunst-hilft-geben.de
Kunst hilft geben für Arme und Wohnungslose in Köln e. V., Annostr. 11, 50678 Köln, www.kunst-hilft-geben.de

Autor:

Alexander Ivo Franz aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen