Begeisterung in der "Villa Schmitz-Scholl" in der Stadt Mülheim - Aquarell-Kunst
Kunstausstellung „Mexiko 8“ in der Stadt Mülheim mit Besucherrekord beendet

Besucherrekord bei der Mülheimer Ausstellung "Mexiko 8" in der Ruhrgalerie in der Kunststadt Mülheim
2Bilder
  • Besucherrekord bei der Mülheimer Ausstellung "Mexiko 8" in der Ruhrgalerie in der Kunststadt Mülheim
  • Foto: Mülheimer Kunstverein KKRR
  • hochgeladen von Alexander Ivo Franz

Kunstausstellung „Mexiko 8“ in der Stadt Mülheim mit Besucherrekord beendet

Der Mülheimer Kunstverein KKRR ist begeistert, die Kunstausstellung MEXIKO 8 war ein voller Erfolg – erneut mit einem Besucherrekord. Nach den Ankündigungen im WDR – Lokalfernsehen (lokalzeit Ruhr) wurden wieder zahlreiche neue Besucher auf den Kunstort „Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY“ in der Ruhrstr. 3 / Ecke Delle – Ruhranlage in der Kunststadt Mülheim aufmerksam, der dort seit 2012 in der historischen Villa Schmitz-Scholl angesiedelt ist.

Die Ausstellungsmacher Karin Dörre (BBK) und Alexander-Ivo Franz (GadR) konnten sich über 1.500 Besucher freuen. Die 35 ausstellenden mexikanischen Aquarellisten überzeugten die Besucher und auch Kunstsammler von ihren Fähigkeiten. Der Ausstellungstitel „Eine Fiesta der Farben und Gefühle“ traf die in der Ausstellungshalle im Erdgeschoss des Kunsthauses präsentierten Kunstwerke. Auch die Arbeiten der deutschen Austauschkünstler, die aktuell auch noch an der Bienale in Mexiko teilnehmen, begeisterten die Besucher.
Die Arbeiten von Dorothee Impelmann, Rita Klein, Mariele Koschmieder und Christoph Wanner-Krause sind noch bis zum 4. Dezember 2016 in der RUHR GALLERY MÜLHEIM zu sehen.

Ausstellung im Rahmen des Deutsch – Mexikanischen Jahres 2016 / 2017

Die Mülheimer Ausstellung fand im Rahmen des Deutsch Mexikanischen Jahres 2016/2017 statt und wurde auch von zahlreichen deutschen und mexikanischen Politikern und Vertretern mit ihren Familien besucht. Auch aus dem fernen Mexiko kamen zwei Künstlerinnen und standen bei den fachkundigen Führungen bereit. Die Tochter eines der Ausstellenden kam mit Familie aus Lippstadt nach Mülheim.

Ausstellung geht weiter in den Kölner Raum

Der Mülheimer Kunstverein KKRR, der seinen Sitz in der Ruhrstr. 3 hat, ist derzeit dabei die gelungene Ausstellung noch in einem weiteren Kunsthaus in Bensberg bei Köln zu organisieren. Wer es nicht schaffte die Ausstellung in der Kunststadt Mülheim anzuschauen, kann dann im Kölner Raum noch in den Genuss kommen.

Der Fernsehbeitrag über die Ausstellung „Mexiko 8“ ist übrigens noch bis 12. Dezember 2016 in der WDR- Mediathek „Lokalzeit Ruhr“ zu sehen.

Alle aktuellen Kunstevents der Ruhrstadt Mülheim mit einem Klick (einschl. MST Veranstaltungskalender, KunstQuartier, Kunstmuseum Mülheim und Veranstaltungen Mülheimer Künstler):

Besucherrekord bei der Mülheimer Ausstellung "Mexiko 8" in der Ruhrgalerie in der Kunststadt Mülheim
Logo der Aquarellisten Mexiko Stadt - sie stellen in der Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße 3 in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr aus
Autor:

Alexander Ivo Franz aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.