LESEBÜHNEN-Special....JANN KLOSE...

GITARRE... Jann Klose
14Bilder

22.08.2014 Hotel Handelshof, Mülheim

J A N N KLOSE

und...
dennoch wir,
die "Üblichen Verdächtigen" ...
und viele gute Autoren waren auch wieder mit dabei!

Lesebühne in MÜLHEIM

Ungewöhnliche, und seltene Gäste verlangen nach besonderen anderen Umständen; so war es diesmal KEIN erster Freitag in einem ungeraden Monat und die Lesebühne war diesmal auch nicht kostenlos! Das hielt aber kaum Jemanden davon ab, sich den Besucher aus New York anzusehen!
Jann Klose war nämlich gerade hier in Deutschland unterwegs und sagte einfach mal´ HALLO auch hier mitten im Ruhrgebiet!

Ebenso HALLO sagten:

KLAUS MÄRKERT, Bochum
Horst Eckert, Düsseldorf
Christiane Rühmann, Burscheid
Silke Kloß
Dagmar Schenda, Mülheim
Gabriele PLUSKOTA, Mülheim
DUO Chitarrolina (Nicola Stock+Daniel März)

Der Blaue Saal wartete wie gespannt auf die Ouvertüre, die diesmal ein wenig improvisiert beginnen musste, da JANN KLOSE im Stau fest steckte. Nun, DAS kennt ein Jeder hier… so begannen zwei absolute Ausnahmemusiker den Abend:

Die 1998 geborene Nicola Stock und der 1997 geborene Daniel März.
Die beiden jungen Talente sind mehrfache Preisträger auf Landes- und Bundesebene und begeisterten sogleich das Publikum! Sie harmonisieren gut zusammen und es ist faszinierend zu beobachten, wie sehr sie in dem, was sie tun, aufgehen und auch Freude haben!

Anschaulich und wirklich packend trug uns dann der bekannte Krimi - Autor Horst Eckert aus Düsseldorf eine Episode aus seinem neuen Thriller „Schwarzlicht“ vor. Wort- und dem Publikum zu- gewandt ließ auch er keinerlei Langweile aufkommen!
Dann gab es erst einmal wieder etwas Musikalisches auf die Ohren:

JANN Klose!!!

Der in Deutschland gebürtige Sänger und Musiker ist zusammen mit seinem Freund Frank Ramson aus NEW YORK angereist, und hat uns nach einigen kleinen technischen Problemchen´ dann aber endlich von seiner Kunst überzeugt. Er spielte vor allem Songs aus seinem Album „Mosaic“. Insgesamt drei KLOSE - Pausen konnten die Gäste genießen und die 10€uro Eintritt an diesem Abend war es alle Male wert.

Besonders gut hat mir aber auch ein Text vom Bochumer Schriftsteller KLAUS Märkert gefallen:

„Böser Fury“… die etwas schräge Erzählweise des Tausendsassas´ mag ich einfach… und
irgendwie durchzuckt mich immer mal´ ein Schmunzeln, wenn ich seinen zum Teil autobiographischen Stücken lausche. Ich sage nur „Ernte 23“ oder „Käfer – Killer – Imbiss - Bude“ …
Eines seiner Bücher, muss ich gestehen, fehlt mir noch in meiner Sammlung.

Von unserer lieben Burscheider´ Autorin Christiane Rühmann hingegen kenne ich schon so einiges… doch das Stück des Fußball- Fans „Atze bei facebook“ war mir neu und zeigte uns.
Auch die Gastgeberstadt war mit Dagmar Schenda und Gabriele Pluskota sehr würdig vertreten. Beide Autorinnen schätze ich sehr, und habe deren Beiträge an diesem Abend wirklich genießen können. Den literarischen Schluss bildete Silke Kloß mit einer Auswahl ihrer sehr friedlich klingenden Gedichten und Gedanken.

Im Vordergrund aber stand diesmal die Musik, die mich auch auf meinem Heimweg noch tief drin´ begleitete.

Die nächste regelmäßige LB in Mülheim hatte bereits am 05.09.14 stattgefunden.
Wenn Sie/Ihr nun aber neugierig geworden seid….
Am 07.11.14 ab ca. 19Uhr
heißt es wieder „LESEBÜHNE Mülheim“ im Hotel Handelshof.

TEXT+Fotos: AAT 2014

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen