Ungewöhnliche Musik an der Dimbeck
Mario Adler und sein Quartett laden ein zur musikalischen Reise

Mario Adler ist ein Gitarrist der Extraklasse.
  • Mario Adler ist ein Gitarrist der Extraklasse.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Zu einer musikalischen Reise über Kontinente mit ungewöhnlichen Klängen und spannender Musik lädt die Regler Produktion auf die Freilichtbühne, Dimbeck 2a, am Samstag, 10. August, um 18 Uhr.

Geboten wird Gypsy Swing mit dem "Mario Adler Quartett" - Posaune trifft Trompete mit Cornelia und Juergen Fassbender - Didgeridoo mit Patrick Jurjahn - die Mölmsche Drehorgel mit Sylvia Vorhaus und Rhine Pipes and Drums mit Klaus Glocksin.

Mario Adler mit seinem Quartett. Er ist ein Gitarrist der Extraklasse, dem man anhört, dass er von Kindesbeinen an das Gitarrenspiel auf so selbstverständliche Weise gelernt hat wie das Laufen. Sein Spiel ist voller Temperament und Groove, seine Balladen voller Melancholie. Er hat bereits mit nahezu allen erdenklichen Größen Gipsy Swing musiziert – wie mit Stochelo Rosenberg, Birelli Lagrene, Hänsche Weiss, Babik Reinhard und Titti Winterstein. Weitere Höhepunkte waren auch gemeinsame Auftritte mit Natalie Cole, Dizzy Gillespie und Stephane Grapelli. Der Eintritt ist frei. Für die Künstler geht der Hut herum.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.