KEIN TAG OHNE KUNST IN MÜLHEIM AN DER RUHR!
Mitmachen im Mülheimer Künstlerbund

In der Villa Schmitz-Scholl hat der Mülheimer Künstlerbund (MKB) seine Geschäftsstelle seit 2015 eingerichtet
4Bilder
  • In der Villa Schmitz-Scholl hat der Mülheimer Künstlerbund (MKB) seine Geschäftsstelle seit 2015 eingerichtet
  • Foto: Mülheimer Kunstverein KKRR
  • hochgeladen von Alexander Ivo Franz

Der Mülheimer Künstlerbund wurde im Jahr 2015 gegründet.
Er hat seine Geschäftsstelle in der historischen Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße 3 / Ecke Delle – Ruhranlagen.

KEIN TAG OHNE KUNST IN MÜLHEIM!

Zusammen mit dem Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR) werden im Jahresverlauf zahlreiche Projekte zur Förderung der zeitgenössischen Kunst realisiert. Aktuell läuft das „Leonardo-Jahr-2019 in der Stadt Mülheim“, als Homage an das Universalgenie, danach im Schaltjahr wird das „Beethoven-Jahr 2020 in der Stadt Mülheim“ gestaltet – das Ganzjahresthema 2021 wird noch gesucht – Vorschläge sind willkommen!

Keine Aufnahmebeschränkungen

Es gibt keine Aufnahmebeschränkungen, Kinder und Jugendliche sind genau so willkommen wie Kunststudenten, Meisterschüler oder Spätis, die erst in einer fortgeschrittenen Lebensphase die Kunst für sich entdeckt haben. Musik, Wortkunst, Malerei, Fotografie, Bildhauerei und alle weiteren denkbaren Felder können sich ideal ergänzen.

Webseite des AHRR - ART HUB RHEIN - RUHR - Ateliers und Ausstellungsflächen

Einfach vorbeikommen

Die beste Möglichkeit der Kontaktaufnahme ist ein Besuch in der Ruhrstraße 3, entweder bei den dort tätigen Kunstschaffenden im Ateliertrakt oder bei einer der Ausstellungseröffnungen oder Führungen durch die Sammlung.
Eine Terminverabredung ist in jedem Falle sinnvoll.

WEB: www.ruhr-gallery.com – FON: 0208/46949-567 – MAIL: info@galerie-an-der-ruhr.de

Nächste Veranstaltungen unter Mitwirkung des Mülheimer Künstlerbundes nicht verpassen!

Samstag, 16. März 2019 - Künstlergespräche / Atelierbesuche Ruhrstr. 3 von 14:00 bis 19:00 Uhr

Sonntag 31. März 2019
um 16:00 Uhr Finissage der Ausstellung "Schluss.Punkt zum Ende des Steinkohlebergbaus" mit Kunst-Versteigerung zugunsten des Projekts "Der Wünschewagen erfüllt Menschen ihren letzen Wunsch" - Es spielt das STEIGERLIED das Musikcorps der Roten Funken unter Leitung von Dirk Filipiak.

8. April bis 13. April 2019 "KULTUR(KAUF)HAUS" in der Fußgängerzone Innenstadt - Schlossstraße MO-FR: 12-18 Uhr  SA 11-15 Uhr (u.a. zusammen mit ZSUZSA Klangwelten (Zsuzsa Debre und weitere Musiker), der Mülheimer Lesebühne und der Fotografin Renate Beckmann)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen