Das A und O der Kunstvielfalt im Beethovenjahr 2020 für „Auge & Ohr“ #KuMuMH
Mülheimer „KuMuMü Kulturmuseum“ (vormals privates „KuMuMü Kunstmuseum Mülheim“) mit Sammlung zum Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 in der Stadt Mülheim an der Ruhr

"Beethoven und die Muse" Radierung von Franz Xaver Unterseher (1888-1954) aus der Sammlung KuMuMü Mülheim an der Ruhrstraße 3
4Bilder
  • "Beethoven und die Muse" Radierung von Franz Xaver Unterseher (1888-1954) aus der Sammlung KuMuMü Mülheim an der Ruhrstraße 3
  • Foto: Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR)
  • hochgeladen von Alexander Ivo Franz

Das A und O der Kunstvielfalt im Beethovenjahr 2020 für „Auge & Ohr“

Das Mülheimer „KuMuMü Kulturmuseum“ (vormals privates „KuMuMü Kunstmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3“) öffnet für interessierte Besucher seit Januar 2020 seine Sammlung zum Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 in der Stadt Mülheim an der Ruhr.

#BTHVN2020MLHM ist der Hashtag in der quirligen Kunststadt Mülheim im grünen Ruhrtal. Als Ganzjahresthema haben Kuratoren und zahlreiche Sammler ihre Kunstschätze wie Beethovenbüsten, zeitgenössische Beethoven - Darstellungen, alte Zeichnungen und Skulpturen dem Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3 zur Verfügung gestellt. Sogar ein sehr altes Quartett-Kartenspiel mit dem Konterfei des großen Komponisten wird ausgestellt.

Der Komponist, der seine Partituren mit „BTHVN“ signierte, hat Großes geschaffen – auf einem alten DUAL - Plattenspieler im improvisierten Museumscafé können unzählige Beethoven - Vinylscheiben aus aller Welt abgespielt werden – ein einmaliges Erlebnis in den ehemaligen Wohnräumen der Tengelmann-Gründerfamilie Schmitz-Scholl in der gleichnamigen Villa Schmitz-Scholl in der kleinen Ruhrstraße / Ecke Delle mit Blick auf die Ruhranlage.

Führungen bitte anmelden! Eintritt und Parken frei!

Kostenlose Führungen werden nach Vereinbarung durch die Kuratoren der Schau angeboten – eine Warteliste wurde eingerichtet. Anmeldungen werden entgegengenommen unter der Email
KuMu-MH@Kunststadt-MH.de oder bei dem Kunsthistoriker Dr. Stavenhagen unter der Rufnummer des Museums 0208 46949 – 567.

Kunst-APP informiert

Alle aktuellen und künftigen privaten und von der Stadt Mülheim betreuten Kunstveranstaltungen sind mit einem Klick hier zu finden - so verpassen Sie keine Vernissage oder keine Sonderöffnung mehr! 
Diese moderne Kunst-APP wurde entwickelt und finanziert vom Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR) und programmiert von Dr. Konrad Kollnig.


Alles über die Mülheimer Kunstszene mit Suchfunktion im Blog "KunstStadt-MH.de" - hier ist der Link zu den aktuellen Artikeln "Was ist los in Mülheim?":

Alles über das KuMuMü / KuMu-MH / Hashtag KuMuMH hier:

Autor:

Alexander Ivo Franz aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen