Jugendliche gestalten Verteilerkästen Rund um den Hans-Böckler-Platz
"Unter Strom"

Zunächst wurde Schablonen entworfen, um die Motive auf die Verteilerkästen zu bringen. Fotos (2): Cold Blaq
2Bilder
  • Zunächst wurde Schablonen entworfen, um die Motive auf die Verteilerkästen zu bringen. Fotos (2): Cold Blaq
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Rund um den Hans-Böckler-Platz fristen 13 Verteilerkästen ein trostloses, graues Dasein. Die Idee zur Verschönerung dieser „grauen Eminenzen“ ist nicht neu, aber gut. Darum hat es sich die Eigentümergemeinschaft auf dem Hans-Böckler-Platz einschließlich dem FORUM City Mülheim zur Aufgabe gemacht, die Verteilerkästen mit Mülheimer Motiven im Street Art-Design neu zu gestalten.

Für dieses Vorhaben wurde unter der Leitung des Düsseldorfer Street Art-Künstlers Cole Blaq vom 18. Februar bis zum 27. März die zwölfteilige Workshop-Reihe mit dem Arbeitstitel „Unter Strom“ im „Mölmschen Treff“ im Forum angeboten. Rund ein Dutzend Jugendlicher hat diese Möglichkeit zur kreativen Gestaltung genutzt und fleißig entworfen, gebastelt und probeweise gesprayt.
Entstanden sind verschiedene Entwürfe und Schablonen von Mülheimer Stadtmotiven, die in den kommenden Osterferien unter Anleitung des Künstlers von den Jugendlichen auf die Verteilerkästen aufgetragen werden sollen. Als besondere Idee soll auch der Bär Little seinen Platz auf einem der Verteilerkästen erhalten. Mal sehen, wer ihn findet.
Am Freitag, 26. April, um 11 Uhr soll die feierliche Eröffnung der Kunstwerke im „Mölmschen Treff“ im 1. Obergeschoss des Einkaufszentrums Forum erfolgen. Alle Bürger sind herzlich eingeladen, die Werke der Jugendlichen zu bestaunen und die farbige Gestaltung der Verteilerkästen im Original zu betrachten. An zwölf Terminen erarbeiteten die Jugendlichen die Motive. Zunächst wurde Schablonen entworfen, um die Motive auf die Verteilerkästen zu bringen. Fotos (2): Cold Blaq

Zunächst wurde Schablonen entworfen, um die Motive auf die Verteilerkästen zu bringen. Fotos (2): Cold Blaq
An zwölf Terminen erarbeiteten die Jugendlichen die Motive.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen