Theater hofft auf Spielzeiteröffnungsfest
Weiße Nächte sind abgesagt

Auf diese lauschige Stimmung müssen wir in diesem Jahr verzichten.
  • Auf diese lauschige Stimmung müssen wir in diesem Jahr verzichten.
  • Foto: PR-Foto Köhring
  • hochgeladen von Regina Tempel

Leider können in diesem Jahr die Weißen Nächte aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Das Theater an der Ruhr spielt voraussichtlich wieder ab September.

Das Theater hat in enger Absprache mit dem Theater- und Konzertbüro Mülheim sowie den Förderern und Sponsoren (SWB, mwb, medl, Steinhaus Siebtechnik, Sparkasse Mülheim an der Ruhr und dem Förderverein des Theater an der Ruhr), ohne deren großes Engagement sich das Theater- und Musikfest im Raffelbergpark in den vergangenen Jahren nicht zum Publikumsmagneten hätte entwickeln können, nun endgültig entschieden, die diesjährigen Weißen Nächte abzusagen. Die Gesundheit des Publikums, der Künstler sowie der Mitarbeiter stand bei dieser Entscheidung im Vordergrund. Ab September plant das Theater an der Ruhr wieder Vorstellungen am Raffelberg.

Bis zuletzt gehofft

Sven Schlötcke und Helmut Schäfer, Geschäftsführer und künstlerische Leiter des Theaters, bedauern, dass die Weißen Nächte 2020 nun endgültig abgesagt werden müssen. Man hat die Entscheidung bewusst verzögert, in der Hoffnung, dass die Lockerungsmaßnahmen die Aufführungen doch noch in letzter Sekunde möglich machen könnten, denn die Weißen Nächte seien als ein Fest für die Menschen der Stadt wie kaum eine andere Veranstaltung dazu geeignet, respektvolle Begegnung und solidarisches Miteinander in Zeiten des „Social Distancing“ zu feiern.

Aber mit der nachvollziehbaren Entscheidung, Großveranstaltungen weiterhin bis Ende August zu untersagen – die abendlichen Veranstaltungen zählen häufig mehr als 1000 Besucher - sei eine Absage unumgänglich geworden. Alle Aufführungen des Theaterevents finden zwar unter freiem Himmel statt, aber eine Einhaltung der Abstandsregelung wäre kaum durchzusetzen. Zudem gestatten die Gegebenheiten im Raffelbergpark keine kontrollierbare Absperrung des Geländes.

Spielzeiteröffnungsfest angedacht

Das Theaterteam hofft aber, dass es ein Spielzeiteröffnungsfest im Raffelbergpark geben kann, bei dem dann hoffentlich den Beginn der Theatersaison 2020/2021 und das Ende der Quarantäne mit den Besuchern gefeiert werden kann. Sollte auch dies aufgrund der nicht vorhersehbaren Entwicklungen möglich sein, sollen im Sommer 2021 die Weißen Nächte mit einem ganz besonderen Programm umso ausgelassener gefeiert werden.

Autor:

Regina Tempel aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen